Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Hans-Joachim Watzke will mit Spielern über erneuten Gehaltsverzicht verhandeln

Von SPOX
Hans-Joachim Watzke will mit den Spielern über einen erneuten Gehaltsverzicht verhandeln.

Hans-Joachim Watzke will mit den BVB-Spielern über einen erneuten Gehaltsverzicht verhandeln. Mats Hummels gibt nach seiner Verletzung gegen Lazio Rom (die Highlights im Video) Entwarnung und die Borussia ärgert sich über die Leistung des Schiedsrichters. Die News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

Weitere News und Gerüchte rund um den BVB findet Ihr hier.

BVB: Watzke will mit Spielern über erneuten Gehaltsverzicht verhandeln

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke plant, mit den Dortmunder Spielern in Bälde über eine erneute Vereinbarung zum Gehaltsverzicht zu verhandeln.

"Wir werden noch im Dezember die Gespräche führen", sagte Watzke gegenüber dem kicker. Demnach soll der noch bis zum 31. Dezember laufende Gehaltsverzicht möglichst bis zum 30. Juni 2021 verlängert werden. Dabei setzt er auf ein Entgegenkommen der Spieler, die sich bisher dazu bereit erklärt haben, bei einem kompletten Lockdown auf 20 Prozent und bei Geisterspielen auf zehn Prozent ihres Gehaltes zu verzichten.

Bereits auf der vor zwei Wochen stattfindenden Aktionärsversammlung hatte Watzke den Wunsch geäußert, "dass wir das so weiterführen". Dadurch würde es dem Klub auch "deutlich leichter" fallen, auf Kurzarbeit für die mehr als 800 Mitarbeiter zu verzichten.

Die bisherigen Gehaltseinsparungen belaufen sich auf rund elf Millionen Euro, sollte die Vereinbarung weitergeführt werden, würden die Schwarz-Gelben, die im Geschäftsjahr 2019/20 rund 160 Millionen Euro an die Spieler ausschütten, erneut eine beträchtliche siebenstellige Summe einsparen.

BVB: Mats Hummels gibt Entwarnung nach Verletzung

Mats Hummels hat Entwarnung gegeben, nachdem er das Feld in der Champions-League-Partie gegen Lazio Rom vorzeitig verlassen musste.

"Ich komme gerade aus dem Krankenhaus. Es sieht nicht allzu schlimm aus. Ich könnte in ein paar Tagen schon wieder auf dem Damm sein", teilte der BVB-Abwehrchef via Instagram mit.

Zunächst hatte es den Anschein, als hätte er sich eine Verletzung am linken Sprunggelenk zugezogen, eine genaue Diagnose steht aber noch aus. "Vielen Dank für die vielen Nachrichten. Es werden morgen weitere Untersuchungen folgen. Momentan sieht es danach aus, dass ich schon sehr, sehr bald zurück auf dem Platz stehen könnte", führte er aus.

Geschäftsführer Michael Zorc gab sich nach dem Spiel bei Sky ebenfalls optimistisch. "Wir hoffen, dass es nur ein dicker Schlag auf den Fuß ist und es schnell wieder geht", sagte dieser. Er habe bereits mit dem Innenverteidiger sprechen können und hofft nun, "dass keine Bänder in Mitleidenschaft gezogen sind und er vielleicht am Wochenende wieder spielen kann".

BVB ärgert sich über den Schiedsrichter

Der BVB hat sich mit dem 1:1 gegen Lazio zwar vorzeitig für das Achtelfinale qualifiziert, über die Leistung des Schiedsrichters gab es dennoch ordentlich Ärger bei den Verantwortlichen.

"Wir hatten unsere Torchancen, könnten das 2:0 oder das 2:1 machen. Wir kriegen einen unnötigen Elfmeter, der keiner ist. Das ist unglaublich. Das ist Theater, er ist im Schwimmbad. Er übertreibt. Aber wir sind qualifiziert, Punkt. Fertig. Das ist das Wichtigste", sagte Trainer Lucien Favre nach der Partie gegenüber Sky.

Auch Michael Zorc teilte die Meinung über den strittigen Elfmeter. "Da kann man nur eine Meinung haben. Dann braucht man den VAR nicht mehr, wenn so eine Fehlentscheidung herauskommt. Der VAR wird ad absurdum geführt", sagte der Sportdirektor.

BVB-Spielplan bis zur Winterpause

DatumUhrzeitHeimAuswärtsWettbewerb
05.12.202015.30 UhrEintracht FrankfurtBorussia DortmundBundesliga
08.12.202018.55 UhrZenit St. PetersburgBorussia DortmundChampions League
12.12.202015.30 UhrBorussia DortmundVfB StuttgartBundesliga
15.12.202020.30 UhrSV Werder BremenBorussia DortmundBundesliga
19.12.202015.30 UhrUnion BerlinBorussia DortmundBundesliga
22.12.202020 UhrEintracht BraunschweigBorussia DortmundDFB-Pokal
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung