-->
Cookie-Einstellungen

RB Leipzig: Alle aktuellen Transfergerüchte zu RBL

 
Bei RB Leipzig hat sich personell im Hinblick auf die kommende Saison einiges getan. Bis aufs Tor werden auf anderen Positionen Neuzugänge gehandelt. Das sind die aktuellen Gerüchte.
© imago images
Bei RB Leipzig hat sich personell im Hinblick auf die kommende Saison einiges getan. Bis aufs Tor werden auf anderen Positionen Neuzugänge gehandelt. Das sind die aktuellen Gerüchte.
Timo Werner und Patrick Schick müssen die Roten Bullen im Sturm ersetzen. Klar, dass da noch Verstärkung her muss. "Es wäre extrem dämlich, wenn man es anders sieht", sagte Trainer Julian Nagelsmann erst kürzlich.
© imago images / Hartmut Bösener
Timo Werner und Patrick Schick müssen die Roten Bullen im Sturm ersetzen. Klar, dass da noch Verstärkung her muss. "Es wäre extrem dämlich, wenn man es anders sieht", sagte Trainer Julian Nagelsmann erst kürzlich.
Neben den beiden Leistungsträgern im Sturm wurde im Mittelfeld Hannes Wolf nach einer enttäuschenden Saison zu Borussia Mönchengladbach abgegeben. Ersatztorwart Yvon Mvogo wurde zudem nach Eindhoven verliehen.
© imago images / Christian Schroedter
Neben den beiden Leistungsträgern im Sturm wurde im Mittelfeld Hannes Wolf nach einer enttäuschenden Saison zu Borussia Mönchengladbach abgegeben. Ersatztorwart Yvon Mvogo wurde zudem nach Eindhoven verliehen.
Leipzig gab erneut einige Talente aus dem eigenen Nachwuchs ab. Mads Bidstrup, der einst für zwei Millionen Euro aus Dänemark geholt wurde, verließ den Klub ablösefrei. Weitere Abgänge könnten folgen.
© imago images / Picture Point LE
Leipzig gab erneut einige Talente aus dem eigenen Nachwuchs ab. Mads Bidstrup, der einst für zwei Millionen Euro aus Dänemark geholt wurde, verließ den Klub ablösefrei. Weitere Abgänge könnten folgen.
JEAN-KEVIN AUGUSTIN (Vertrag bis 2022): Der Franzose wurde vergangene Saison zu Leeds United verliehen. Dabei wurde eine Kaufpflicht über 21 Millionen Euro fixiert, sollte Leeds in die Premier League aufsteigen. Leeds stieg auf, wollte aber nicht zahlen.
© imago images / PA Images
JEAN-KEVIN AUGUSTIN (Vertrag bis 2022): Der Franzose wurde vergangene Saison zu Leeds United verliehen. Dabei wurde eine Kaufpflicht über 21 Millionen Euro fixiert, sollte Leeds in die Premier League aufsteigen. Leeds stieg auf, wollte aber nicht zahlen.
Leeds begründete dies damit, dass die Leihe offiziell zum 30. Juni beendet worden sei. Der Aufstieg erfolgte erst später. RB Leipzig hat bereits juristische Schritte angekündigt. So lange gehört Augustin aber noch den Leipzigern ...
© imago images / pmk
Leeds begründete dies damit, dass die Leihe offiziell zum 30. Juni beendet worden sei. Der Aufstieg erfolgte erst später. RB Leipzig hat bereits juristische Schritte angekündigt. So lange gehört Augustin aber noch den Leipzigern ...
NORDI MUKIELE (Vertrag bis 2023): Der französische Verteidiger kam in der letzten Saison trotz zahlreicher Verletzungssorgen nur sporadisch zum Einsatz. Sky brachte daher den FC Bayern als möglichen Abnehmer ins Spiel.
© imago images / Picture Point LE
NORDI MUKIELE (Vertrag bis 2023): Der französische Verteidiger kam in der letzten Saison trotz zahlreicher Verletzungssorgen nur sporadisch zum Einsatz. Sky brachte daher den FC Bayern als möglichen Abnehmer ins Spiel.
Vorstandschef Oliver Mintzlaff erklärte aber jüngst, dass er keine "hohen Gebote" für Mukiele erwarte und schloss somit einen Verkauf für diesen Sommer aus.
© imago images / Poolfoto
Vorstandschef Oliver Mintzlaff erklärte aber jüngst, dass er keine "hohen Gebote" für Mukiele erwarte und schloss somit einen Verkauf für diesen Sommer aus.
DANI OLMO (Vertrag bis 2024): Laut Bild soll der Spanier bei Real Madrid im Fokus stehen. Demnach könnte Olmo für über 40 Millionen Euro zu den Königlichen wechseln.
© imago images / Poolfoto
DANI OLMO (Vertrag bis 2024): Laut Bild soll der Spanier bei Real Madrid im Fokus stehen. Demnach könnte Olmo für über 40 Millionen Euro zu den Königlichen wechseln.
Olmo wechselte aber erst im Winter für 21 Millionen Euro aus Zagreb nach Leipzig. Aufgrund des Aderlasses im Angriff gilt ein Abgang, außer es würde ein astronomisches Angebot erfolgen, als äußerst unwahrscheinlich.
© imago images / Poolfoto
Olmo wechselte aber erst im Winter für 21 Millionen Euro aus Zagreb nach Leipzig. Aufgrund des Aderlasses im Angriff gilt ein Abgang, außer es würde ein astronomisches Angebot erfolgen, als äußerst unwahrscheinlich.
Peter Gulasci erklärt jüngst in einem Interview mit der Bild-Zeitung, dass die Leipziger keinen Spieler mehr benötigen würden und widersprach somit seinem Trainer. Sportdirektor Krösche hält es mit dem Trainer und ist noch auf der Suche nach Neuzugängen.
© imago images / Picture Point LE
Peter Gulasci erklärt jüngst in einem Interview mit der Bild-Zeitung, dass die Leipziger keinen Spieler mehr benötigen würden und widersprach somit seinem Trainer. Sportdirektor Krösche hält es mit dem Trainer und ist noch auf der Suche nach Neuzugängen.
ALEXANDER SÖRLOTH (von Crystal Palace an Trabsonspor ausgeliehen): Der norwegische Torjäger steht ganz oben auf der Wunschliste. Aktuell stocken jedoch die Verhandlungen zwischen den Vereinen - die Situation scheint kompliziert zu sein.
© imago images / Seskim
ALEXANDER SÖRLOTH (von Crystal Palace an Trabsonspor ausgeliehen): Der norwegische Torjäger steht ganz oben auf der Wunschliste. Aktuell stocken jedoch die Verhandlungen zwischen den Vereinen - die Situation scheint kompliziert zu sein.
Die Türken besitzen für den Norweger eigentlich eine Kaufoption in Höhe von 6 Mio. Euro und wollen daher bei einem Abgang entschädigt werden. Crystal will zudem laut Bild nicht von der geforderten Ablösesumme von 20 Mio. Euro abrücken.
© imago images / Bildbyren
Die Türken besitzen für den Norweger eigentlich eine Kaufoption in Höhe von 6 Mio. Euro und wollen daher bei einem Abgang entschädigt werden. Crystal will zudem laut Bild nicht von der geforderten Ablösesumme von 20 Mio. Euro abrücken.
BRUNO PETKOVIC (Dinamo Zagreb, Vertrag bis 2024): Nach Angaben der Bild beschäftigt sich Leipzig daher mit Alternativen zu Sörloth. Die Verantwortlichen der Roten Bullen haben dafür Dinamo-Angreifer Petkovic ins Auge gefasst.
© imago images / Pixsell
BRUNO PETKOVIC (Dinamo Zagreb, Vertrag bis 2024): Nach Angaben der Bild beschäftigt sich Leipzig daher mit Alternativen zu Sörloth. Die Verantwortlichen der Roten Bullen haben dafür Dinamo-Angreifer Petkovic ins Auge gefasst.
DUSAN VLAHOVIC (AC Florenz, Vertrag bis 2023): Der 20-Jährige wäre ähnlich wie Petkovic ein bulliger Mittelstürmer. An Vlahovic, der in der vergangenen Serie-A-Saison sechs Tore für Florenz erzielt hat, sind aber wohl mehrere italienische Top-Klubs dran.
© imago images / ZUMA
DUSAN VLAHOVIC (AC Florenz, Vertrag bis 2023): Der 20-Jährige wäre ähnlich wie Petkovic ein bulliger Mittelstürmer. An Vlahovic, der in der vergangenen Serie-A-Saison sechs Tore für Florenz erzielt hat, sind aber wohl mehrere italienische Top-Klubs dran.
MILOT RASHICA (Werder Bremen, Vertrag bis 2022): Seit Anfang des Jahres halten sich die Gerüchte um einen Abgang des Offensivspielers. 25 Millionen Euro werden für den Kosovaren nach kicker-Angaben aufgerufen, Leipzig möchte den Preis drücken.
© imago images / osnapix
MILOT RASHICA (Werder Bremen, Vertrag bis 2022): Seit Anfang des Jahres halten sich die Gerüchte um einen Abgang des Offensivspielers. 25 Millionen Euro werden für den Kosovaren nach kicker-Angaben aufgerufen, Leipzig möchte den Preis drücken.
Bislang stellt sich Werder noch quer. "Er ist ein Spieler, der eine neue Herausforderung braucht. Es ist an der Zeit, den nächsten Schritt zu machen", untermauerte Berater Altin Lala aber den Wechselwunsch im Gespräch mit dem Sportbuzzer.
© imago images / Jan Huebner
Bislang stellt sich Werder noch quer. "Er ist ein Spieler, der eine neue Herausforderung braucht. Es ist an der Zeit, den nächsten Schritt zu machen", untermauerte Berater Altin Lala aber den Wechselwunsch im Gespräch mit dem Sportbuzzer.
RICARDO HORTA (SC Braga, Vertrag bis 2024): Da sich der Rashica-Transfer wie ein Kaugummi zieht, ist RBL laut Sky auf den Portugiesen aufmerksam geworden. Beim SC Braga ist wohl schon eine 13-Millionen-Euro-Offerte eingegangen.
© imago images / Pedro Benavento
RICARDO HORTA (SC Braga, Vertrag bis 2024): Da sich der Rashica-Transfer wie ein Kaugummi zieht, ist RBL laut Sky auf den Portugiesen aufmerksam geworden. Beim SC Braga ist wohl schon eine 13-Millionen-Euro-Offerte eingegangen.
LAZAR SAMARDZIC (Hertha BSC, Vertrag bis 2022): Das Nachwuchstalent soll ebenfalls oben auf der Wunschliste stehen. Laut Medienberichten befindet sich RBL bereits in Gesprächen mit der Hertha. Im Raum steht eine Ablöse im einstelligen Millionenbereich.
© imago images / Metodi Popow
LAZAR SAMARDZIC (Hertha BSC, Vertrag bis 2022): Das Nachwuchstalent soll ebenfalls oben auf der Wunschliste stehen. Laut Medienberichten befindet sich RBL bereits in Gesprächen mit der Hertha. Im Raum steht eine Ablöse im einstelligen Millionenbereich.
FLORIAN GRILLITSCH (TSG Hoffenheim, Vertrag bis 2022): Der Österreicher soll eine Option für die Zentrale sein. "Er ist einer der außergewöhnlichsten Spieler, die ich trainiert habe“, sagte Nagelsmann zuletzt im Interview mit DAZN und SPOX.
© imago images / Picture Point LE

LORIAN GRILLITSCH (TSG Hoffenheim, Vertrag bis 2022): Der Österreicher soll eine Option für die Zentrale sein. "Er ist einer der außergewöhnlichsten Spieler, die ich trainiert habe", sagte Nagelsmann zuletzt im Interview mit DAZN und SPOX.

JAKUB MODER (Lech Posen, Vertrag bis 2023): Da Grillitsch rund 20 Millionen Euro kosten soll, gilt der Pole als kostengünstigere Alternative. Der 21-Jährige soll bereits für 5 Millionen Euro zu haben sein.
© imago images / Newspix
JAKUB MODER (Lech Posen, Vertrag bis 2023): Da Grillitsch rund 20 Millionen Euro kosten soll, gilt der Pole als kostengünstigere Alternative. Der 21-Jährige soll bereits für 5 Millionen Euro zu haben sein.
MARC ROCA (Espanyol Barcelona, Vertrag bis 2022): Die Zeitung Sport berichtete zuletzt von einem Interesse an dem 23-Jährigen. Roca war im letzten Sommer noch einer der Kandidaten des FC Bayern. 20 Mio. Euro wären wohl für ihn zu bezahlen.
© imago images / ZUMA Wire
MARC ROCA (Espanyol Barcelona, Vertrag bis 2022): Die Zeitung Sport berichtete zuletzt von einem Interesse an dem 23-Jährigen. Roca war im letzten Sommer noch einer der Kandidaten des FC Bayern. 20 Mio. Euro wären wohl für ihn zu bezahlen.
ANGELINO (Manchester City, Vertrag bis 2023): Eigentlich hätte der Linksverteidiger schon längst wieder bei ManCity auftauchen sollen. Leipzig und die Citizens konnte sich aber über eine Verlängerung der Leihe um eine Woche einigen.
© imago images / Poolfoto
ANGELINO (Manchester City, Vertrag bis 2023): Eigentlich hätte der Linksverteidiger schon längst wieder bei ManCity auftauchen sollen. Leipzig und die Citizens konnte sich aber über eine Verlängerung der Leihe um eine Woche einigen.
"Den brauchen wir unbedingt", sagte Nagelsmann jüngst. Leipzig will eine weitere Leihe aushandeln, in die eine Kaufpflicht im kommenden Sommer inkludiert werden würde. City soll aber weiterhin einen sofortigen Verkauf anstreben.
© imago images / Poolfoto
"Den brauchen wir unbedingt", sagte Nagelsmann jüngst. Leipzig will eine weitere Leihe aushandeln, in die eine Kaufpflicht im kommenden Sommer inkludiert werden würde. City soll aber weiterhin einen sofortigen Verkauf anstreben.
1 / 1
Werbung
Werbung