-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Eintracht Frankfurt: Kevin Trapp wohl Thema bei mehreren Topklubs

Von SPOX
Endet Trapps Zeit bei deer Eintracht vorzeitig?

Torhüter Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt steht offenbar im Fokus gleich mehrerer internationaler Top-Klubs. Wie Sport1 berichtet, sollen sich nicht namentlich genannte Vereine aus Spanien und England "intensiv" mit dem 30-Jährigen befassen.

Trapps Management sondiere im Hintergrund bereits den Transfermarkt, ein vorzeitiger Abschied des deutschen Nationaltorhüters sei keinesfalls ausgeschlossen. Demnach würden für ihn wohl bis zu 15 Millionen Euro Ablöse fällig werden.

Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, wonach Frankfurt den Schlussmann von der Gehaltsliste bekommen möchte und deshalb einen Verkauf in Betracht ziehen könnte. Trapp selbst hatte einen Abschied bislang eigentlich ausgeschlossen.

"Meine Absicht ist nicht zu wechseln", sagte Trapp Ende Juli der Bild-Zeitung. Sportvorstand Fredi Bobic machte jedoch deutlich, dass der Torhüter nicht unverkäuflich sei, sollte ein lukratives Angebot bei der Eintracht auf den Tisch flattern.

Trapp steht in Frankfurt noch bis 2024 unter Vertrag. Bei der deutschen Nationalmannschaft konnte der 30-Jährige am Donnerstag in der Nations League gegen Spanien (1:1) für sich werben. Gegen die Schweiz (1:1) erhielt am Sonntag Bernd Leno die Chance.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung