Fussball

RB Leipzig, News und Gerüchte: RBL lehnte wohl ersten Preisnachlass bei Schick ab

Von SPOX
Patrik Schick ist derzeit von der AS Rom nach Leipzig ausgeliehen.

RB Leipzig verhandelt offenbar weiter mit der AS Rom über einen Transfer von Patrick Schick. Julian Nagelsmann spricht im Interview über sein Coaching und ein Sportpsychologe sieht Leipzig im Vorteil beim Bundesliga-Re-Start. Alle News und Gerüchte zu RB Leipzig gibt es hier.

RB Leipzig lehnte wohl ersten Preisnachlass bei Patrik Schick ab

RB Leipzig befindet sich wohl aktuell mit der AS Rom in Verhandlungen über eine Verpflichtung von Patrick Schick. Laut dem kicker haben die Roten Bullen einen ersten Preisnachlass der festgeschriebenen Kaufoption abgelehnt.

Demnach habe die Roma den 24-jährigen Stürmer für 26 anstatt 29 Millionen Euro angeboten. RBL will den Preis jedoch weiter drücken. Laut der Bild boten die Roten Bullen bei der ersten Offerte lediglich 18 Millionen Euro.

Schick selbst möchte in Leipzig bleiben. "Es gibt zwar Interesse von anderen Vereinen, aber wir konzentrieren uns eindeutig auf RB Leipzig", sagte Schicks Berater Pavel Paska der tschechischen Zeitung Blesk, geht jedoch davon aus, dass sich die Verhandlungen weiter ziehen werden.

Schick hat sich unter Trainer Julian Nagelsmann in dieser Saison in die Stammelf gespielt. In 15 Bundesliga-Einsätzen schoss er sieben Tore.

Patrick Schick: Leistungsdaten bei RB Leipzig in der Saison 2019/20

WettbewerbSpieleToreAssists
Bundesliga1572
DFB-Pokal1--
Champions League3-1

RB-Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann: "Mein Coaching kann beängstigend sein"

Julian Nagelsmann hat sich mit SPOX und DAZN über den Re-Start der Bundesliga unterhalten. Dabei gab der Coach von RB Leipzig an, dass er sich beim Coaching etwas umstellen müsse.

"Ich bin einer, der sehr aggressiv coacht und laut schreit, damit mich meine Spieler hören können. Das werde ich sicherlich umstellen müssen. Aber ob mir das sofort gelingt, das versehe ich mal mit einem großen Fragezeichen. Es steht auf jeden Fall auf meiner Agenda, weil mein Coaching ohne Zuschauer durchaus etwas beängstigend sein kann. Ich werde also versuchen, es in gesittete Bahnen zu legen", sagte der 32-Jährige.

Das komplette Interview könnt Ihr hier nachlesen.

RB Leipzig: Sportpsychologe sieht durch Nagelsmann einen Vorteil

Sportpsychologe Dr. Georg Froese sieht durch die Geisterspiele einen Vorteil für RB Leipzig. Im Interview mit dem kicker begründete er dies durch die größere Möglichkeit für die Trainer, ihr Team zu coachen.

"Der Trainer kann sein Team nun besser erreichen. Hier sehe ich jedoch große Unterschiede, denn nicht jeder bringt diese Fähigkeit mit, speziell wenn jeder Kommentar später medial ausgewertet wird. Ich denke, dass RB Leipzig in dieser Hinsicht wegen Julian Nagelsmann einen Vorteil haben könnte", sagte der 41-Jährige.

Bundesliga: Tabelle vor dem 26. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München2573:264755
2.Borussia Dortmund2568:333551
3.RB Leipzig2562:263650
4.Borussia M'gladbach2549:301949
5.Bayer Leverkusen2545:301547
6.Schalke 042533:36-337
7.Wolfsburg2534:30436
8.SC Freiburg2534:35-136
9.TSG Hoffenheim2535:43-835
10.1. FC Köln2539:45-632
11.1. FC Union Berlin2532:41-930
12.Eintracht Frankfurt2438:41-328
13.Hertha BSC2532:48-1628
14.FC Augsburg2536:52-1627
15.1. FSV Mainz 052534:53-1926
16.Fortuna Düsseldorf2527:50-2322
17.Werder Bremen2427:55-2818
18.SC Paderborn 072530:54-2416
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung