Fussball

Schalke 04, News und Gerüchte: Verschiedene Klauseln wohl im Leihvertrag von Mark Uth integriert

Von SPOX
Mark Uth ist aktuell von Schalke an Köln ausgeliehen.

Der an den 1. FC Köln verliehene Mark Uth kann Schalke 04 offenbar im Sommer für eine festgeschriebene Summe verlassen. Ein Schalker Leistungsträger wird "sicher längerfristig ausfallen". Suat Serdar hat Huub Stevens als Wegbereiter seines Durchbruchs bei S04 genannt und Sportvorstand Jochen Schneider nimmt zum Rassismusvorfall gegen Jordan Torunarigha Stellung.

Alle News und Gerüchte zu Schalke 04 findet Ihr hier.

Schalke 04: Klauseln im Leihvertrag von Mark Uth - Ausstiegsklausel bei 10 Millionen Euro?

Im Mark Uths Leihvertrag mit dem 1. FC Köln sind offenbar verschiedene Klauseln integriert worden. Die Sport Bild liefert die Details zu den verschiedenen Vertragsoptionen.

Uth habe dem Bericht zufolge eine festgeschriebene Ausstiegsklausel, welche sich auf zehn Millionen Euro beläuft. Diese können die Geißböcke im Sommer ziehen.

Außerdem wurde offenbar zwischen den beiden Parteien vereinbart, dass der Spieler im direkten Duell der beiden Teams in der Rückrunde (29.Februar) nicht auflaufen darf.

Im Falle eines Köln-Abstiegs erhalte S04 außerdem keine Leihgebühr. Bei einem Klassenerhalt würden die Königsblauen zumindest 350.000 Euro kassieren.

Uth hat in der Domstadt unter Trainer Markus Gisdol momentan zurück zu alter Stärke gefunden. Der 28-Jährige stand in allen drei Partien in der Rückrunde in der Startelf, erzielte einen Treffer und legte ein Tor vor.

Nach seinem ablösefreien Wechsel von Hoffenheim zu den Königsblauen im Sommer 2018 konnte Uth die in ihn gesetzten Erwartungen auch aufgrund von teils schweren Verletzungen nie wirklich erfüllen.

In 38 Spielen kam Uth auf lediglich neun Scorerpunkte. Als Transferflop sehe er sich jedoch nicht. Das stellte Uth im Sommer im Interview mit SPOX und Goal noch einmal klar. Damals sagte er, dass er "lange noch nicht fertig auf Schalke" sei.

FC Schalke 04: Wagner bestätigt "schwerwiegende Knieverletzung" bei Caligiuri

Danie Caligiuri wird dem FC Schalke 04 "sicher längerfristig" fehlen. Das bestätigte Trainer David Wagner nach dem Einzug der Königsblauen ins Pokalviertelfinale am Dienstagabend.

"Leider hat er sich schwerwiegend am Knie verletzt, eine Innenbandverletzung", erklärte Wagner. Caligiuri soll am Mittwoch weiter untersucht werden, um das genaue Ausmaß der Verletzung festzustellen.

Der 32-Jährige war kurz vor Ende der regulären Spielzeit vom Feld gehumpelt, nachdem er zuvor versucht hatte, noch einmal weiterzuspielen. In der Verlängerung wurde er von Juan Miranda ersetzt, das Stadion verließ er nach dem 3:2-Sieg nach Verlängerung auf Krücken.

S04: Serdar nennt Stevens als Wegbereiter seines Durchbruchs

Suat Serdar hat seine Leistungsexplosion bei Schalke 04 nicht seinem aktuellen Trainer David Wagner, sondern Huub Stevens zugeschrieben.

Im Interview mit der Sport Bild sagte der 22-Jährige: "Er hat mich als Führungsspieler gesehen, mir extrem viel Vertrauen geschenkt. Das hat mir große Sicherheit gegeben."

In dieser Saison gehört Serdar zu den absoluten Leistungsträgern bei Schalke 04 und hat mittlerweile schon sieben Saisontore auf dem Konto.

Infolgedessen feierte er sein Debüt für die deutsche Nationalmannschaft. "Mein Ziel war es immer, für Deutschland zu spielen. In diesem Land habe ich meine Jugend verbracht", zeigte er sich erfreut über die Nominierung.

In der Debatte um das Mitsingen der deutschen Nationalhymne vertritt Serdar einen klaren Standpunkt: "Ich finde, dass es sich so gehört, wenn man in Deutschland aufgewachsen ist und - wie gesagt - sowohl den deutschen als auch türkischen Pass besitzt. Außerdem habe ich in meiner Jugend schon für Deutschland gespielt."

Suat Serdar: Leistungsdaten in der Saison 2019/20

WettbewerbSpieleToreTorvorlagenMinuten
Bundesliga177-1404
DFB-Pokal2-180

S04: Schneider verurteilt Rassismusvorfall im DFB-Pokal

Schalkes Einzug in das DFB-Pokal-Viertelfinale durch einen 3:2-Sieg nach Verlängerung wurde von rassistischen Beleidigungen gegen Herthas Jordan Torunarigha überschattet. Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider entschuldigte sich bei dem Deutsch-Nigerianer.

Dabei fand er deutliche Worte. "Da gibt es null Toleranz. Mir fehlt jegliches Verständnis für Vollidioten dieser Art", sagte Schneider und kündigte an: "Wir werden alles dafür tun, dass wir diejenigen, die dafür verantwortlich sind, ausfindig machen und mit Konsequenzen belegen."

Torunarigha soll von Schalke-Anhängern mit Affenlauten beleidigt worden sein, außerdem flogen Gegenstände wie Feuerzeuge in seine Richtung. In der Verlängerung sah Torunarigha schließlich die Gelb-Rote Karte, nachdem er vor der Schalker Bank gefoult wurde und in der Folge eine Getränkekiste auf den Boden warf.

Schalke 04: Spielplan und nächste Gegner

DatumProgrammGegner
4. Februar (20.45 Uhr)Achtelfinale DFB-PokalHertha BSC (H)
8. Februar (15.30 Uhr)BundesligaSC Paderborn (H)
16. Februar (18 Uhr)Bundesliga1. FSV Mainz 05 (A)
22. Februar (18.30 Uhr)BundesligaRB Leipzig (H)
29. Februar (18.30 Uhr)Bundesliga1. FC Köln (A)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung