Fussball

BVB-Neuzugang Erling Haaland: "Ich mag diesen Rummel"

Von SPOX
Erling Haaland wechselte vom FC Red Bull Salzburg zu Borussia Dortmund.

Stürmertalent Erling Haaland hat mit dem Hype um seine Person nach dem Wechsel zu Borussia Dortmund und der damit verbundenen Erwartungshaltung kein Problem.

"Diese ganze Aufmerksamkeit ist kein Problem für mich. Ich bin immer mit beiden Beinen am Boden geblieben, das wird sich auch nicht ändern", erklärte der Norweger im Trainingslager gegenüber Medienvertretern. "Ich mag diesen Rummel. In großen Klubs ist der Druck auf die Spieler groß. Ich freue mich darauf."

Der BVB setzte sich im Werben um den 19-Jährigen gegen namhafte Konkurrenz durch, in Dortmund gilt er als Hoffnungsträger für das Sturmzentrum. Kapitän Marco Reus sprach bereits davon, dass die Schwarz-Gelben "so einen Spielertypen" seit dem Abgang von Robert Lewandowski nicht mehr in den eigenen Reihen hatten.

Haaland selbst hat nun verraten, wieso er sich für den Wechsel in den Signal Iduna Park entschieden hat: "Die Verantwortlichen haben mir gezeigt, wie sehr sie mich haben wollten. Das hat mich überzeugt", so der 1,94-Meter-Mann. "Ich hatte vorab schon ein gutes Gefühl bei Borussia Dortmund, und als die Gespräche stattfanden, wurde das noch besser. Ich mochte den BVB schon immer. Da kommt sofort ein Grinsen in mein Gesicht."

Aktuell muss Haaland mit Knieproblemen noch etwas kürzertreten, ein schnelles Debüt für den neuen Arbeitgeber peilt er dennoch an. "Am liebsten schon am Samstag", blickte er abschließend auf die beiden Testspiele gegen Feyenoord Rotterdam und Mainz 05 voraus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung