Fussball

BVB, News und Gerüchte: Paco Alcacer hat offenbar Wechselwunsch bei Borussia Dortmund hinterlegt

Von SPOX

Nach dem Transfer von Erling Haaland soll Paco Alcacer den BVB um einen Wechsel gebeten haben. Borussia Dortmund soll mit einem Angebot an Antony vom FC Sao Paulo gescheitert sein.

Hier gibt es News und Gerüchte rund um Borussia Dortmund.

BVB, Transfernews: Atletico auf Alcacer scharf?

Geht es laut der spanischen Sportzeitung Marca, zieht Paco Alcacer offenbar Konsequenzen aus dem Wechsel von Erling Haaland zu Borussia Dortmund. So soll der 26-Jährige seinen Wechselwunsch beim BVB hinterlegt haben.

Außerdem soll der Stürmer schon Gespräche mit Atletico Madrid geführt haben. Dabei gehe es um ein Leihgeschäft bis Saisonende - inklusive anschließender Kaufverpflichtung. Diese soll laut des Blattes "in der Region von 30 Millionen Euro liegen".

Alcacer wurde vom BVB erst im vergangenen Sommer fest verpflichtet und besitzt in Dortmund noch einen Vertrag bis 2023.

BVB: So lief es zwischen Haaland und ManUnited

Manchester United soll aus eigenem Antrieb Abstand von einem Transfer von BVB-Neuzugang Erling Haaland genommen haben. Laut ESPN habe der Haaland-Stab finanzielle Forderungen im Falle eines Weiterverkaufs gestellt, an denen Erlings Vater Alf-Inge und Berater Mino Raiola im Millionenbereich partizipiert hätten.

Zudem pochte das Haaland-Lager offenbar auf eine Ausstiegsklausel in Höhe von vergleichsweise geringen 50 Millionen Euro - eine Summe, die einen vorzeitigen Wechsel des Stürmers nicht unwahrscheinlich gemacht hätte. Dieses Risiko wollte man bei ManUnited angeblich nicht eingehen. Unklar bleibt, ob Haaland auch in seinem Vertrag mit dem BVB eine Ausstiegsklausel verankert hat.

Inwiefern Berater Raiola beim nun vollzogenen Transfer nach Dortmund mitkassierte, steht ebenfalls in den Sternen. Der englische Guardian berichtet, der Italiener habe von ManUnited zehn Millionen Euro Provision gefordert. Schließlich soll Raiola seinem Klienten den Wechsel zum BVB empfohlen haben, die finale Entscheidung hätten Haaland und sein Vater getroffen, wie ESPN wissen will.

Erling Haaland: Seine Leistungsdaten bei RB Salzburg 2019/20

WettbewerbSpieleToreTorvorlagen
Bundesliga14166
Champions League681
ÖFB-Cup240

BVB, Transfernews: Dortmund-Angebot für Antony abgelehnt?

Dass Borussia Dortmund offenbar ein Auge auf das brasilianische Talent Antony vom FC Sao Paulo geworfen hat, ist bereits Ende November berichtet worden. Jetzt soll der BVB mit einem 15-Millionen-Euro-Angebot einschließlich möglicher Bonus-Zahlungen gescheitert sein, wie das Portal Globo Esporte schreibt.

Das finanziell nicht auf Rosen gebettete Sao Paulo soll zwar bereit sein, den 19-Jährigen, der vor allem auf den offensiven Außenbahnen zum Einsatz kommt, gehen zu lassen. Doch der Verein will rund 20 Millionen Euro für Antony erlösen - idealerweise so schnell wie möglich. Denn: Am 1. Januar verliert der mit 160 Millionen Euro verschuldete Verein offenbar 15 Prozent der Transferrechte.

Auch ein Angebot von RB Leipzig in selber Höhe wie jenes von Borussia Dortmund sowie eine dritte Offerte eines nicht genannten Vereins habe Sao Paulo abgelehnt. Was jedoch als sicher gilt: Antony wird Sao Paulo noch im Winter verlassen.

Borussia Dortmund: BVB hört sich Sancho-Angebote an

Ist der Transfer von Erling Haaland zum BVB nun der Startschuss dafür, dass sich Borussia Dortmund Angebote für Jadon Sancho anhört? Geht es nach der britischen Zeitung Times, muss diese Frage bejaht werden.

Demnach sollen die Schwarzgelben jetzt bereit sind, sich mit Offerten für den Engländer auseinanderzusetzen. Ob bereits ein Wechsel im Winter in Frage kommt, lässt das Blatt jedoch unbeantwortet. Deutlich wahrscheinlicher sei demnach vor allem ein Verkauf im Sommer.

Dortmund will für Sancho laut Times mindestens 115 Millionen Euro haben. Die interessiertesten Klubs seien angeblich Manchester United, Manchester City, Real Madrid und der FC Barcelona.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung