Fussball

BVB-Neuzugang Erling Braut Haaland im Porträt: Wie der kleine, dünne Junge zur Bestie mutierte

Von Dennis Melzer
Erling Braut Haaland wechselt von RB Salzburg zum BVB.

Borussia Dortmund hat den 19-jährige Stürmer Erling Haaland von Red Bull Salzburg verpflichtet. Die Geschichte, wie der einst "kleine, dünne Junge" zur "Bestie" mutierte.

Da stand er. Auf einer Werbebande. Anmutig wie eine Wikinger-Statue aus Bronze, die Arme ausgebreitet, der Blick entschlossen ins Publikum gerichtet. "Seht her, hier bin ich", vermittelte jene selbstbewusste Geste.

Soeben hatte Salzburg-Youngster Erling Braut Haaland im Duell mit Genk sein zweites Champions-League-Tor erzielt, eine knappe halbe Stunde nachdem er sein Treffer-Debüt in der Königsklasse feiern durfte. Noch vor der Pause schnürte der Norweger einen Dreierpack und stellte damit einen neuen Rekord auf.

Nie zuvor war es einem Debütanten in der Champions-League-Historie gelungen, in den ersten 45 Minuten drei Treffer beizusteuern, die bisherigen Bestmarkenhalter Wayne Rooney (2004 für Manchester United), Raul (1995 für Real Madrid) und Yakubu Aiyegbeni (2002 für Maccabi Haifa) benötigten für ihren jeweiligen Dreierpack allesamt zwei Hälften.

Bei Haalands Gala stand am Ende ein 6:2 zugunsten der Mozartstädter auf der Anzeigetafel - und der Norweger allerspätestens in den Notizblöcken sämtlicher Schwergewichte Europas. "Das war das Verrückteste, was ich in meinem Leben je erlebt habe", schwärmte er im Anschluss an das Schützenfest gegen den belgischen Meister und schob nach: "Oh, mein Gott! Ich habe Herzklopfen, seit ich das Spielfeld betreten habe - und ich habe dieses Gefühl immer noch in meinem Körper, das hatte ich noch nie."

Zwei Dreierpacks in Österreich, der Ball als neue "Freundin"

Tatsächlich dürfte ihm das Gefühl, drei Tore in einem Spiel erzielt zu haben, nicht gänzlich unbekannt gewesen sein. In der österreichischen Bundesliga hatte Haaland bis dato in der laufenden Saison schon doppelt mit einem Hattrick für Furore gesorgt. Zunächst beim 5:2 gegen den Wolfsberger AC, wonach er sich den Spielball schnappte - so wie es eben nach einem Hattrick Usus ist - und das Kunstleder pathetisch als seine "neue Freundin" bezeichnete.

Drei Tage vor der denkwürdigen Partie gegen Genk ließ er auf nationaler Ebene seinen zweiten Dreierpack folgen und lieferte eine kuriose Begründung dafür, das Spielgerät diesmal nicht mitzunehmen. "Ich musste ihn jemand anderes geben, ich kann den Ball nicht betrügen", lautete seine kuriose Begründung mit Blick auf seine erste "Freundin". Er wisse aber, dass er "noch viele Freundinnen bekommen" werde.

Viele Experten sind sich sicher, dass Haaland Recht behält, seine Mitspieler attestieren dem physisch starken Angreifer ebenfalls eine große Zukunft. "Er ist phänomenal", erklärte Teamkollege Maximilian Wöber und schob nach: "Mit seiner Größe, so wendig zu sein und den Ball zu beherrschen. Es ist wirklich schwer, im Training gegen ihn zu spielen - du kannst ihn nur foulen. Wieder einmal hat er bewiesen, warum er definitiv einer der besten Stürmer der Welt werden wird."

Erling Haaland: Seine Leistungsdaten bei RB Salzburg 2019/20

WettbewerbSpieleToreTorvorlagen
Bundesliga14166
Champions League681
ÖFB-Cup240

Gladbach-Trainer Rose prognostiziert Haaland "große Zukunft"

Auch Marco Rose, seit Sommer als Trainer bei Borussia Mönchengladbach angestellt, kennt den 19-Jährigen, der im Januar dieses Jahres von Molde FK zum österreichischen Dauermeister gewechselt war, aus gemeinsamen Salzburger Zeiten bestens. "Er ist extrem dynamisch und torgefährlich und im Moment geht einfach auch viel auf", verriet Rose im Gespräch mit dem kicker. "Er ist ein richtig guter Junge, der eine große Zukunft vor sich hat."

Eine verspätete Lobeshymne, hatte Haaland beim gebürtigen Leipziger doch einen schweren Stand. "Er war von Anfang an sehr fokussiert, hat aber auch ein paar Wochen gebraucht, um die Spielweise zu adaptieren", erklärte Rose. "Das erste halbe Jahr" in Österreich sei "nicht so einfach für ihn" gewesen.

Dass Haaland mittlerweile - aufgrund seiner Spielweise, vor allem aber wegen seiner skandinavischen Wurzeln - mit seinem Idol Zlatan Ibrahimovic verglichen wird, mutet überraschend an, wenn man sich mit der körperlichen Beschaffenheit Haalands vor nicht allzu langer Zeit auseinandersetzt.

Journalist: Haaland war "ein kleiner, dünner Junge"

Lars Sivertsen, norwegischer Journalist aus Bryne, sagte im kicker , Haaland sei zu seiner Zeit beim hiesigen Bryne FK, für den er als 15-Jähriger in der ersten Mannschaft debütierte, "ein kleiner, dünner Junge" gewesen. Doch binnen zwei Jahren schoss er in die Höhe, wuchs eigenen Angaben zufolge in 24 Monaten insgesamt 17 Zentimeter. Hieße also von 1,76 auf seine jetzigen, wuchtigen 1,93 Meter.

2017 wechselte Haaland aus Bryne zum Erstligisten Molde, bei dem damals noch der heutige ManUnited-Übungsleiter Ole Gunnar Solskjaer als Trainer fungierte. Ähnlich wie in Salzburg hatte der Offensivmann auch beim dreimaligen norwegischen Meister zu Beginn Startprobleme, ehe im Sommer 2018 seine große Stunde schlug.

Ausgerechnet gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Brann Bergen, der damals mit der besten Defensive aufwartete (fünf Gegentore), glänzte Haaland als Vierfachtorschütze - innerhalb von 17 Minuten wohlgemerkt.

Haaland zu Juventus? "War geschmeichelt"

Insgesamt kam der Goalgetter für Molde 50-mal zum Einsatz (20 Tore), bevor es ihn trotz eines Angebots von Juventus Turin zu den Roten Bullen nach Salzburg zog. "Ich war geschmeichelt, dass Juventus interessiert war", wurde Haaland von der RB-Vereinsseite kurz nach seinem Wechsel zitiert. "Aber ich dachte, es sei zu früh, um dorthin zu gehen."

Eine Entscheidung, die die "Bestie", wie der Nationalspieler von der spanischen Marca tituliert wurde, sicherlich nicht bereut hat. 29 Tore (7 Assists) in 27 Pflichtspielen für Salzburg lautet seine Bilanz. In Österreich wurde er unlängst zum Fußballer des Jahres gewählt.

Kein Wunder, dass sich seit Wochen zahlreiche Wechselgerüchte um Haaland rankten. Aufgrund der Tatsache, dass mit Solskjaer Landsmann und Mentor bei ManUnited das Zepter schwingt, wurden gerade die Red Devils immer wieder als potenzieller Abnehmer gehandelt. Aber auch der AC Milan und erneut Juventus sollen um Haaland gekämpft haben.

Darum hat Haaland RB Leipzig abgesagt

Aus der Bundesliga war auch RB Leipzig hochgradig interessiert. Trainer Julian Nagelsmann hatte im Dezember ein Treffen mit Haaland bestätigt. Das intensive Werben blieb aber letztlich erfolglos. "Ich habe mich bemüht, ihm in gutem Englisch meine Idee von Fußball zu erklären. Ich glaube, es war ein gutes Gespräch", hatte Nagelsmann gesagt.

Laut der Bild soll Haaland den Sachsen aus zwei Gründen abgesagt haben: Erstens, weil ihm Leipzig drei Millionen Euro weniger Gehalt als die von ihm geforderten acht Millionen Euro pro Jahr geboten habe. Und zweitens, weil Nagelsmann ihm aufgrund der hohen Konkurrenz in der Offensive des Herbstmeisters keine Einsatzgarantie gegeben habe.

Wohl deshalb hat Borussia Dortmund nun den Zuschlag erhalten. Beim BVB soll Haaland, der für die festgeschriebene Ablösesumme von 20 Millionen Euro durchaus als Schnäppchen durchgeht und rund acht Millionen Euro im Jahr verdienen soll, sofort eine zentrale Rolle spielen.

Haaland-Transfer schlechte Nachricht für Alcacer und Götze?

Dass Trainer Lucien Favre künftig mit zwei Stürmern auflaufen wird, ist dabei unwahrscheinlich. Daher ist der Haaland-Transfer auch ein Fingerzeig an den verletzungsgeplagten Paco Alcacer, der zwar einen guten Saisonstart erwischte, anschließend jedoch aufgrund verschiedener Blessuren kaum noch zum Zug kam. Auch für Alcacer-Ersatz Mario Götze, der seit einem Jahr mit einer Vertragsverlängerung zögert, sind die Einsatzchancen nicht gestiegen. Es dürfte darauf hinauslaufen, dass Haaland mit einem leichten Vorsprung vor Alcacer am 3. Januar zur Mannschaft stoßen und tags darauf mit ihr ins Trainingslager ins spanische Marbella reisen wird.

"Wir alle dürfen uns auf einen ehrgeizigen, athletischen und physisch starken Mittelstürmer mit ausgeprägtem Torinstinkt und beeindruckendem Tempo freuen, den wir in Dortmund weiterentwickeln möchten", sagte Sportdirektor Michael Zorc, der die Verhandlungen federführend geleitet hatte. Eine entscheidende wie sinnvolle Einschränkung hatte er aber trotz aller Euphorie doch noch parat: "Mit 19 Jahren steht Erling selbstverständlich noch am Anfang einer hoffentlich großen Karriere."

BVB-Neuzugang Erling Braut Haaland im Steckbrief

geboren21. Juli 2000 in Leeds, England
Größe1,94 m
Gewicht87 kg
PositionSturm
starker Fußlinks
StationenBryne FK Jugend, Bryne FK, Molde FK, RB Salzburg, Borussia Dortmund
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung