Fussball

Eintracht Frankfurt: FC Everton ist scharf auf Goncalo Paciencia

Von SPOX
Der englische Erstligist FC Everton will im Januar einen neuen Stürmer verpflichten und nach Informationen von SPOX und Goal ist Goncalo Paciencia von Eintracht Frankfurt der Top-Kandidat bei den Toffees.

Der englische Erstligist FC Everton will im Januar einen neuen Stürmer verpflichten und nach Informationen von SPOX und Goal ist Goncalo Paciencia von Eintracht Frankfurt der Top-Kandidat bei den Toffees.

Evertons Trainer Marco Silva fordert von Sportchef Marcel Brands die Verpflichtung eines torgefährlichen Angreifers, um die Flaute in seiner Mannschaft zu beheben. Nur fünf Teams haben in der Premier League weniger Treffer erzielt als der Klub aus Liverpool (13.). Top-Torschützen sind Richarlison und Dominic Calwert-Lewin, die jeweils fünfmal genetzt haben.

Der formstarke Paciencia könnte da theoretisch durchaus Abhilfe schaffen. In elf Bundesligaspielen dieser Saison markierte er sechs Treffer und lieferte zudem zwei Assists. Unter der Woche traf der 25-Jährige außerdem beim 6:0 in der EM-Qualifikation gegen Litauen erstmals für die portugiesische Nationalmannschaft.

Nach dem Abgang der "Büffelherde" mit Sebastien Haller, Ante Rebic und Luka Jovic im Sommer bildet Paciencia mit den beiden Neuzugängen Andre Silva und Bas Dost ein starkes Angriffstrio in der Elf von Trainer Adi Hütter. Dass die Eintracht ihn im Winter ziehen lässt, ist daher unwahrscheinlich.

Paciencias Vertrag bei der SGE läuft noch bis 2022. Im Sommer 2018 war er für drei Millionen Euro Ablöse vom FC Porto an die Main gewechselt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung