Fussball

RB Leipzig, News und Gerüchte: Timo Werner nimmt Abwehrkollegen in Schutz

Von SPOX
Timo Werner zeigte sich nach der Pleite gegen Olympique Lyon selbstkritisch.

Nachdem RB Leipzig sein Heimspiel gegen Olympique Lyon in der Champions League verloren hatte, zeigte sich Stürmerstar Timo Werner selbstkritisch, nimmt aber seine jungen Abwehrkollegen in Schutz. Derweil wird eine Aufstockung des Vereinsgeländes warten müssen.

RB Leipzig, News: Timo Werner nimmt Abwehrkollegen in Schutz

Nach der 0:2-Niederlage gegen Olympique Lyon bewertete Timo Werner die Leistung seiner Mannschaft gegenüber Sky wie folgt: "Im Großen und Ganzen haben wir kein schlechtes Spiel gemacht. Aber es gibt zwei Punkte: Wir haben hinten zwei Fehler gemacht, die so nicht sein dürfen. Vorne, hauptsächlich meine Person betreffend, haben wir die Torchancen nicht reingemacht."

Werner fasste zusammen: "So verliert man ein Spiel."

Besonders die Abwehrspieler Ibrahima Konate, Dayot Upamecano und Nordi Mukiele waren an beiden Gegentoren direkt beteiligt. Den dreien jedoch wollte Werner keinen allzu großen Vorwurf machen: "Wir spielen Champions League. Die Jungs sind 21, 22 Jahre."

Und solche Fehler könne man ihnen "mal zugestehen". Denn "ein Boateng und ein Hummels waren mit 22 auch noch nicht fehlerfrei", auch wenn Werner einräumte: "Wir hätten die Fehler trotzdem ausbügeln können, leider hat es heute nicht sollen sein."

RB Leipzig, News: Julian Nagelsmann sieht gutes Spiel gegen Olympique Lyon

Sein Trainer Julian Nagelsmann hingegen sah das alles weniger negativ: "Es war ein sehr gutes Spiel", bekundete er gegenüber DAZN. Die Niederlage sei "total unverdient" gewesen.

Nagelsmann sprach davon, dass man in der Offensive "sehr gute Gelegenheiten und drei, vier super Abschlüsse" gehabt habe. "Zwei Fehler gemacht" habe sein Team jedoch auch, allerdings habe Lyon "nur eine Chance, in der 91. Minute, herausgespielt".

RB Leipzig, Gerücht: Ausbau des Vereinsgeländes verschiebt sich wohl

RB Leipzig will sein Vereinsgelände ausbauen. Dazu soll der derzeitige Nachbar, der Amateurklub BSV Schönau, umziehen. Um das zu bewerkstelligen, war angedacht, dass RB dem Klub eine mittlere sechsstellige Summe zuschießen werde.

An dieser scheiterte das Vorhaben zwar nicht, wohl aber doch am Umstand, dass Schönau zur Spielvereinigung 1899 Leipzig hätte ziehen sollen. Beide Klubs nämlich konnten sich nach Informationen von RBlive nicht auf eine entsprechende Kooperation einigen.

Und so bleibt der BSV Schönau auf seinem bis 2025 von der Stadt Leipzig gepachteten Gelände neben dem Gelände von RB Leipzig am Cottaweg. Der geplante Ausbau muss damit bis zu diesem Jahr warten.

RB Leipzig in der Champions League

RB Leipzig hat in der Gruppe G sein Auftaktspiel gegen Benfica gewonnen, dann jedoch am 2. Spieltag daheim gegen Lyon verloren. Daher sieht die Tabelle der Gruppe derzeit wie folgt aus:

PlatzTeamTordifferenzPunkte
1Zenit St. Petersburg24
2Olympique Lyon24
3RB Leipzig-13
4SL Benfica-30
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung