Fussball

FC Schalke 04, News und Gerüchte: Vertrag bis 2022 - Domenico Tedesco unterschreibt bei Spartak Moskau

Von SPOX
Domenico Tedesco wurde im März von seinem Posten als Schalke-Trainer entlassen.

Ex-Schalke-Coach Domenico Tedesco ist offiziell als neuer Trainer von Spartak Moskau vorgestellt worden und hat einen Vertrag bis 2022 unterschrieben. David Wagner zieht ein positives Fazit nach seinen ersten 100 Tagen beim FC Schalke 04.

Hier gibt es alle News und Gerüchte zu Schalke 04.

Schalke 04, News: Tedesco unterschreibt bei Spartak

Der ehemalige Schalke-Coach Domenico Tedesco ist offiziell neuer Trainer des zehnmaligen russischen Fußball-Meisters Spartak Moskau. Tedesco wurde am Montagnachmittag beim Spartak vorgestellt, Schalke hatte zuvor die Auflösung des bestehenden Vertrags bekannt gegeben. Dort trifft der 34-Jährige unter anderem auf BVB-Leihgabe Andre Schürrle.

Als Co-Trainer bringt Tedesco, der einen Vertrag bis 2022 unterschrieb, den früheren Nationalspieler Andreas Hinkel mit nach Russland. Spartak steht nach 12 Spieltagen mit 14 Punkten auf Platz 10 der russischen Premier Liga. "Das ist ein Verein mit einer großen Strahlkraft, ich freue mich auf diese Aufgabe", sagte Tedesco bei seiner ersten Pressekonferenz in Moskau.

Auch Schalke profitiert von dem neuen Job des Ex-Trainers. Mit der Unterschrift in Moskau kann Tedesco von der Gehaltsliste der Königsblauen gestrichen werden, laut Bild spart der Verein damit etwa fünf Millionen Euro.

Schalke 04, News: David Wagner zieht positives Zwischenfazit

Nach der Entlassung von Tedesco trat im Sommer David Wagner die Nachfolge von Interimscoach Huub Stevens an. Nach 100 Tagen im Amt hat er gegenüber dem kicker ein positives Fazit seines Starts in Königsblau gezogen.

"Die Anfangszeit hier auf Schalke lässt sich eigentlich in vier Worten zusammenfassen: emotional, intensiv, lehrreich, spannend", erklärte der 47-Jährige. "Ich habe eine Mannschaft vorgefunden, die total offen für neuen Input, extrem arbeitswillig und durch die vergangene Saison sicher auch ein Stück weit geläutert und geerdet ist."

2018/19 beendeten die Schalker eine enttäuschende Spielzeit auf dem 14. Platz. Unter Wagner gelangen in den ersten sieben Bundesliga-Partien immerhin vier Siege, mit 14 Zählern steht S04 derzeit auf dem sechsten Tabellenrang.

Die Mannschaft "will beweisen, dass sie viel besser ist als ihr Ruf, und vor allem den Fans den Fußball zeigen, den sie sich wünschen", erklärte Wagner. "Ich freue mich, dass uns das zum Start der Saison bereits ganz gut gelungen ist. Nun gilt es, sich gemeinsam als Team stetig weiterzuentwickeln. Die Wucht dieses Klubs, die Emotionalität und Unterstützung der Fans begeistern mich und werden uns auf unserem Weg extrem helfen."

FC Schalke 04: Zehn Schalker auf Länderspielreise

Beim 3:0-Sieg der deutschen Nationalmannschaft in der EM-Quali gegen Estland kam Suat Serdar zu seinem zweiten Einsatz für die DFB-Elf. Der Schalker Mittelfeldspieler wurde in der 77. Minute eingewechselt.

SpielerNationalmannschaft
Amine HaritMarokko
Ozan KabakTürkei
Ahmed KutucuTürkei U21
Rabii MatondoWales
Salif SaneSenegal
Juan MirandaSpanien U21
Levent MercanDeutschland U20
Weston McKennieUSA
Suat SerdarDeutschland
Markus SchubertDeutschland U21
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung