Fussball

BVB, News und Gerüchte- Inter-Trainer Conte: "Dortmund hatte Angst vor uns"

Von SPOX
Antonio Conte und Inter Mailand konnten dem BVB eine 0:2-Niederlage beibringen.

Inter Mailands Trainer Antonio Conte hat nach dem 2:0-Sieg seines Teams am Mittwochabend in der Champions League gegen Borussia Dortmund die Systemumstellung von BVB-Trainer Lucien Favre auf "Angst" zurückgeführt. Favre bekommt derweil Rückendeckung von Michael Zorc und einem früheren Arbeitgeber. Hier gibt es alle News und Gerüchte zum BVB.

BVB, Champions-League-News - Conte: "Dortmund hatte Angst vor uns"

Nach dem 2:0 von Inter Mailand daheim gegen Borussia Dortmund hat Inter-Trainer Antonio Conte von einem "taktisch geprägten" Spiel gesprochen. "Borussia Dortmund hat sein System umgestellt, weil sie Angst vor unserem Angriff hatten, auch wenn Favre vor dem Spiel das Gegenteil behauptet hat."

Stattdessen habe der BVB das Mailänder Spiel mit einer Fünferkette gespiegelt. "Wir hatten uns eigentlich auf ein anderes Match vorbereitet, aber dann haben wir uns gut darauf einstellt und schließlich gewonnen", erklärte Conte. Als Dortmund schließlich zurück zum gewohnten 4-2-3-1 gewechselt sei, habe man die eigene Führung ausgebaut: "Ich bin glücklich, das Team ist sehr reif aufgetreten und hat die entscheidenden Momente kontrolliert."

BVB, News: Lampard lobt Ex-Dortmunder Christian Pulisic

Beim FC Chelsea hat Pulisic nach seinem Wechsel im Sommer noch keinen Stammplatz erobern können. Der Amerikaner saß für seinen Geschmack zu oft draußen, sogar über eine Ausleihe des 21-Jährigen wurde spekuliert. Nach seinem Assist zum 1:0-Siegtreffer bei Ajax Amsterdam hat Trainer Frank Lampard Pulisic nun öffentlich gelobt: "Er war sehr lebendig und die Vorlage ist genauso wichtig wie der Abschluss."

Er kenne die Qualitäten des Offensivmannes, betonte Lampard: "Er will wissen, was ich von ihm erwarte, wie es in der Premier League abläuft, und das ist nicht immer ein einfacher Weg." Man sei jedoch ruhig geblieben und habe sich auf das große Ganze konzentriert." Es sei hart, die Spieler, die jede Woche spielen wollen, draußen zu lassen, sagte die Chelsea-Legende: "Man baut darauf, dass sie positiv bleiben und etwas bewegen, wenn sie eingewechselt werden."

BVB, News: Zorc dementiert Trainerdiskussion

Die SportBild hatte am Mittwoch gemeldet, dass Jose Mourinho ein möglicher Nachfolger von Favre sei, sollte der aufgrund schwacher Ergebnisse die laufende Saison nicht überstehen. Sportdirektor Michael Zorc gab darauf am Abend bei Sky eine klare Antwort: "Der Artikel entbehrt jeglicher Substanz. Wir führen keine Trainerdiskussion." Hier geht es zu allen Einzelheiten.

BVB, News: Max Eberl verteidigt Lucien Favre

Nach dem erneuten Rückschlag gegen Inter gerät Lucien Favre immer stärker in den Fokus der Öffentlichkeit. Rückendeckung gab es nun aus Mönchengladbach. "Die aktuelle Kritik an ihm ist definitiv überzogen, sagte der dortige Sportdirektor Max Eberl bei t-online.

Favre hatte von 2011 bis 2015 die Borussia aus Gladbach trainiert und dabei mit Eberl zusammengearbeitet. "Der Saisonstart in diesem Jahr verlief nicht herausragend, aber auch nicht schlecht. Lucien jetzt von außen so zu bewerten, wie es aktuell getan wird, ist überzogen." Der Schweizer könne mit dem BVB definitiv Meister werden: "Die Qualität besitzt er zu 100 Prozent."

BVB, News: Premiere für Roman Bürki

Es änderte zwar nichts an der letztendlichen Niederlage, doch BVB-Keeper Roman Bürki konnte sich am Mittwochabend über eine Premiere im Dortmunder Trikot freuen: Zum ersten Mal hielt er im BVB-Dress einen Strafstoß. Beim Stand von 0:1 parierte er den Elfmeter von Martinez in der 83. Minute.

Borussia Dortmund: Die nächsten Spiele und Termine

Am Samstag steht das Revierderby gegen den FC Schalke 04 an.

DatumUhrzeitWettbewerbGegner
26. Oktober15.30 UhrBundesligaFC Schalke 04 (A)
30. Oktober20.30 UhrDFB-PokalBorussia Mönchengladbach (H)
2. November15.30 UhrBundesligaVfL Wolfsburg (H)
5. November21 UhrChampions LeagueInter Mailand (A)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung