Fussball

BVB - News und Gerüchte: Bat Abdou Diallo um Freigabe für Transfer?

Von SPOX
Abdou Diallo von Borussia Dortmund hat wohl das Interesse von PSG geweckt.
© getty

Borussia Dortmunds Abdou Diallo hat den Verein offenbar um Freigabe gebeten. Derweil könnte sich mit Lokalrivale FC Schalke 04 ein Kampf um Patrick Schick anbahnen. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum BVB.

BVB-Gerücht: Abdou Diallo soll um Freigabe gebeten haben

Borussia Dortmunds Abdou Diallo soll den Klub um Freigabe gebeten haben. Das berichtet Sky. Der Verteidiger hat dem BVB gegenüber demnach seinen offiziellen Wechselwunsch geäußert und strebt noch in diesem Sommer eine Trennung an. Als Abnehmer könnte unter anderem Paris Saint-Germain in Erscheinung treten.

Die Franzosen sollen großes Interesse am 23-Jährigen haben. Klubs aus Spanien und England sind aber wohl nicht minder interessiert, wurden aber nicht namentlich erwähnt. Diallo soll bereits seit geraumer Zeit mit Abschiedsgedanken spielen - der Transfer von Mats Hummels hat diese wohl nochmals verstärkt.

Dabei kam Diallo erst im Sommer 2018 vom 1. FSV Mainz 05 nach Dortmund. Unter Lucien Favre absolvierte er im ersten Jahr 38 Partien, kam allerdings in der Rückrunde vorrangig als Linksverteidiger zum Einsatz. Mit den Verpflichtungen von Nico Schulz und Mats Hummels sind die Chancen auf Einsätze auf beiden Positionen gesunken.

Der Sommerfahrplan von Borussia Dortmund

DatumProgramm
3. Juli

Trainingsauftakt

12. Juli

Testspiel beim FC Schweinberg

15. - 21. Juli

USA-Reise

17. Juli

Testspiel gegen die Seattle Sounders

19. Juli

Testspiel gegen den FC Liverpool

27. Juli - 3. August

Trainingslager Bad Ragaz

3. August

Supercup gegen Bayern

BVB: Schalke und Dortmund im Poker um Patrick Schick?

Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 könnten offenbar auch neben dem Platz in einen Wettstreit treten. Die Bild berichtet, dass beide Revierklubs Interesse an Patrick Schick von der Roma haben. Der Stürmer war am Montag bereits beim BVB gehandelt worden.

Der 23-Jährige steht in Rom noch bis 2022 unter Vertrag, konnte seine guten Leistungen aus Zeiten bei Sampdoria Genua allerdings nicht in der Hauptstadt zeigen. Entsprechend wäre er wohl zu haben - zumal Konkurrent Edin Dzeko die Sturmmitte bei den Italienern fest im Griff hat.

Der BVB und S04 würden Schick wohl vorerst für ein Jahr ausleihen, um anschließend eine vereinbarte Kaufoption zu aktivieren. Der lachende Dritte will dem Bericht der Bild zufolge Bayer Leverkusen werden. Die Werkself soll Schick direkt unter Vertrag nehmen wollen.

BVB-News: Giovanni Reyna und Bradley Fink verpflichtet

Borussia Dortmund hat Giovanni Reyna und Bradley Fink verpflichtet. Dies gab der Klub am Montag bekannt. Reyna kommt aus der Akademie des New York City FC in die U19 des BVB. Als Sohn des ehemaligen Bundesliga-Profis Claudio Reyna eilt ihm ein gewisser Ruf voraus.

Als "riesiges Talent" wurde der zentrale Mittelfeldspieler von BVB-Nachwuchskoordinator Lars Ricken bezeichnet. Fink ist Stürmer und machte bisher in der Jugend des FC Luzern auf sich aufmerksam. Für die U16 erzielte er satte 40 Tore in der vergangenen Saison.

"Zahlreiche europäische Topklubs wollten diese beiden Spieler verpflichten. Wir sind sehr froh, dass sie sich für Borussia Dortmund entschieden haben. Der BVB ist überzeugt davon, dass diese Transfers eine große Perspektive haben", ordnete Ricken die Transfers ein. Beide Spieler kommen ablösefrei nach Dortmund.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung