Cookie-Einstellungen
Fussball

Rangnick: "Kimmich? Nicht realisierbar"

Von Ben Barthmann
Joshua Kimmich vom FC Bayern München wechselt nicht zu RB Leipzig

Ralf Rangnick und RB Leipzig bemühen sich nicht um Joshua Kimmich. Gerüchten um eine Verpflichtung des Mittelfeldspielers vom FC Bayern München erteilte Rangnick eine Absage.

"Finanziell nicht realisierbar. Und es wäre auch nicht der nächste logische Karriereschritt", zitiert die Bild den Sportdirektor der Roten Bullen. Die Stuttgarter Zeitung hatte zuvor berichtet, dass Kimmich seinen Abschied aus München plane.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Dies wurde vom FC Bayern umgehend dementiert. Die Bild will allerdings in Erfahrung gebracht haben, dass für den 22-Jährigen lose Anfragen aus Spanien und England vorliegen. Unter anderem soll Manchester City Interesse haben.

Unzufriedenheit unter Ancelotti

Einen Wechselwunsch hat Kimmich demnach aber nicht. Der Nationalspieler sagte selbst bei Sky zu den Gerüchten: "Ich habe es nicht gelesen und bin definitiv noch nicht weg hier. Mehr kann ich nicht dazu sagen." Laut Bild besteht allerdings durch eine gewisse Unzufriedenheit.

Während Verein und Stadt Kimmich gut gefallen, soll er sich sorgen um seine Einsatzzeiten unter Trainer Carlo Ancelotti machen. Der Italiener habe zuletzt nur das Nötigste mit ihm besprochen. Nach einer guten Hinrunde hatte sich der Spieler wohl mehr Chancen erhofft.

Joshua Kimmich im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung