Fussball

Kampl: Titelkampf? "Vielleicht nicht so klar..."

Von SPOX
Kevin Kampl traut der Werkself zu den FC Bayern und Borussia Dortmund zu ärgern

Bayer Leverkusen wird vor der Saison als Geheimfavorit gehandelt. Die offensichtlichen Titelkandidaten Bayern München und Borussia Dortmund nötigen Bayers Kevin Kampl Respekt ab, doch sieht der Mittelfeldspieler keinen Grund, warum die Werkself das Spitzenduo nicht ärgern sollte.

Der BVB habe zwar "personell sensationell aufgerüstet" und werde "sicher wieder eine super Saison spielen". Dennoch stellte der 25-Jährige im kicker klar: "Natürlich können wir sie angreifen, wenn wir eine gute Saison spielen und vom Verletzungspech verschont bleiben. Warum sollten wir dann nicht mal den BVB hinter uns lassen können? Dortmund muss einige neue Spieler integrieren."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Auch für den Rekordmeister hat Kampl lobende Worte: "Die Bayern sind in der Breite besser aufgestellt als alle anderen Bundesligisten, können Ausfälle besser kompensieren als alle anderen."

Mit einem Auge schielt der Slowene aber sogar auf den ganz großen Wurf. "Wir haben ihnen in den direkten Duellen schon Paroli geboten. Natürlich stellen die Bayern eine andere Welt dar. Sie haben alle Position zwei- oder dreimal überragend besetzt", so Kampl, der hofft: "Aber warum soll es nicht mal ein Jahr geben, in dem nicht alles bei den Bayern perfekt läuft? Vielleicht wird es ja dieses Jahr nicht so eine klare Sache ..."

Kevin Kampl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung