Cookie-Einstellungen
Fussball

Torjäger: Hummels fühlt sich vergessen

Von SPOX
Wer wird Torschützenkönig: Lewandowski oder Aubameyang?

Robert Lewandowski und Pierre-Emerick Aubameyang liefern sich offenbar schon ab dem ersten Spieltag ein torreiches Fernduell um den Titel des Torschützenkönigs. Jetzt mischte sich auch Mats Hummels ein - mit einem sehr charmanten Tweet.

In der vergangenen Spielzeit holte sich Robert Lewandowski vom FC Bayern mit 30 Treffern den Titel Torschützenkönig. Auf Platz zwei landete Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund mit 25 Treffern.

Auch in diesem Jahr erwarten die meisten Beobachter wieder einen Zweikampf der beiden Torjäger um die Krone. Am ersten Spieltag legte Robert Lewandowski mit einem Dreierpack gegen Werder Bremen vor. Aubameyang reagierte noch am Freitagabend mit diesem Tweet auf die "Herausforderung" des Polen:

Am Samstag legte Aubameyang dann mit einem Doppelpack in seinem ersten Spiel gegen Mainz 05 nach. Zuerst traf er per Kopf, dann per Elfmeter. Er blieb im selbst eröffneten Rennen also dran an Lewandowski, der sich ebenfalls via Twitter zu Wort meldete und als kleine Gedächtnisstütze den aktuellen Stand postete:

In dieses Torjägerrennen brachte Mats Hummels dann am frühen Samstagabend eine charmante Note. Der Verteidiger hat in seiner gesamten Bundesligakarriere bisher 19 Bundesligatore geschossen. Das hätte in der vergangenen Saison nicht mal für Platz drei gereicht, den belegte Thomas Müller mit 20 Treffern.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung