Cookie-Einstellungen
Fussball

Renato Augusto: China statt S04?

Von SPOX
Quo vadis, Renato Augusto?
© getty

Der FC Schalke 04 bekommt im Poker um Renato Augusto, der noch bei Corinthians Sao Paolo unter Vertrag steht, Konkurrenz aus China wie die Bild-Zeitung berichtet.

Manager Horst Heldt soll bereits ein Angebot über acht Millionen Euro abgegeben haben. Die Klausel ist damit erfüllt, nun liegt es ganz beim Brasilianer. Und genau das könnte zur Hürde werden.

Denn ein chinesischer Klub soll bereit sein, noch tiefer in die Tasche zu greifen und Augusto mit bis zu neun Millionen Euro Jahresgehalt zu locken.

Bei den Knappen würde der Brasilianer mit vier bis fünf Millionen Euro pro Jahr zu den Top-Verdienern gehören. Mit dem Angebot aus Fernost können die Schalker aber nicht mithalten.

Sollte die sportliche Herausforderung allerdings im Vordergrund stehen, sieht Horst Heldt der Verpflichtung von Breitenreiters Wunschspieler positiv entgegen, zumal Augusto selbst wohl zurück nach Deutschland möchte.

Renato Augusto im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung