Cookie-Einstellungen
Fussball

Hummels erteilt Wechselgerüchten Absage

Von Ruben Zimmermann
Mats Hummels will auch im kommenden Jahr für Borussia Dortmund verteidigen
© getty

Mats Hummels hat bekräftigt, dass er auch in der kommenden Saison für Borussia Dortmund spielen wird. Er habe mit keinem anderen Verein Gespräche geführt.

Zuletzt war der begehrte Innenverteidiger unter anderem mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht worden.

"Ich sehe es eigentlich nicht als meine Aufgabe, Gerüchte zu dementieren, die andere Leute erfinden", erklärte Hummels in der Dienstagsausgabe des "Kicker" und stellte klar: "Es gab keine Kontakte. Weder zu Barcelona noch zu einem anderen Verein."

"Sollte irgendwann mal irgendwas an diesen Dingen dran sein, werde ich das sagen. Und wenn ich jetzt festhalte, dass an diesen Spekulationen nichts dran ist, sollte man mir das abnehmen", führte der Innenverteidiger weiter aus. Er habe nie darüber nachgedacht, Dortmund zu verlassen.

Finaleinsatz nicht gefährdet

Am vergangenen Samstag zog sich Hummels im Bundesligaspiel gegen 1899 Hoffenheim eine Außenband-Dehnung zu. Der Einsatz des 24-Jährigen im Champions-League-Finale am 25. Mai gegen den FC Bayern scheint allerdings nicht gefährdet zu sein.

In Wembley erwartet er "eines der am meisten umkämpften Spiele, die es je zwischen zwei deutschen Teams gab. Es wird extrem intensiv werden".

2009 war Hummels für rund vier Millionen Euro von Bayern München zum BVB gewechselt. In den Jahren 2011 und 2012 wurde er mit der Borussia deutscher Meister, 2012 gewann er außerdem den DFB-Pokal. Sein Vertrag in Dortmund läuft noch bis 2017.

Mats Hummels im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung