Cookie-Einstellungen
Fussball

Van der Vaart hat Champions League im Visier

SID
Rafael van der Vaart träumt von der Königklasse - dafür ist aber ein Erfolg gegen Schalke fällig
© getty

Für Rafael van der Vaart ist das Erreichen der Champions-League-Qualifikation kein utopisches Ziel. "Wenn wir beim FC Schalke 04 gewinnen sollten, darf man ein bisschen daran denken."

Van der Vaart fügte jedoch auch hinzu: "Dafür müssen wir natürlich deutlich besser spielen als zuletzt." Die Hanseaten nehmen in der Tabelle Rang acht ein und würden mit einem Dreier in Gelsenkirchen die aktuell viertplatzierten Königsblauen überflügeln.

Mittelfeldspieler Milan Badelj wird dem Hamburger SV im Auswärtsspiel am Sonntag nicht zur Verfügung stehen. Den kroatischen Nationalspieler plagen Adduktorenbeschwerden.

Zudem muss HSV-Trainer Thorsten Fink auf die gesperrten Maximilian Beister und Dennis Diekmeier verzichten.

"Wir können auf Schalke nur positiv überraschen. Und wenn wir tatsächlich gewinnen sollten, können wir vielleicht auch noch von anderen Dingen reden", sagte der Coach der Hanseaten. Derzeit nehmen die Norddeutschen den achten Tabellenrang ein, nur zwei Punkte hinter den viertplatzierten Gelsenkirchenern.

Fink weiter: "Nach diesem Saisonverlauf wäre die Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb eine positive Überraschung für mich."

Der Hamburger SV im Steckbrief

Werbung
Werbung