Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Flum wechselt nach Frankfurt

Von Adrian Bohrdt
Der nächste im Bunde: Auch Johannes Flum verlässt wohl den SC Freiburg
© getty

Der SC Freiburg muss einen weiteren Abgang hinnehmen: Medienberichten zufolge verlässt Mittelfeldspieler Johannes Flum den Verein und schließt sich Eintracht Frankfurt an. Er wäre damit bereits der dritte Spieler, den Freiburg im Sommer abgeben muss. Mit Daniel Caligiuri könnte noch ein weiterer folgen.

Wie die "Bild" meldet, wechselt der 25-jährige Flum im Sommer für die festgeschriebene Ablösesumme von 2,2 Millionen Euro zur Eintracht.

Der deutsche Juniorennationalspieler, dessen Vertrag in Freiburg noch bis Sommer 2014 gelaufen wäre, folgt damit Mitspieler Jan Rosenthal, den es ebenfalls zu den Hessen zieht. Darüber hinaus musste der Sportclub bereits den Abgang von Max Kruse zu Borussia Mönchengladbach verkraften.

Auch Caligiuris Wechsel steht bevor

Auch Daniel Caligiuri, der vor einem Wechsel zum VfL Wolfsburg steht, dürfte den Verein bald verlassen. Der 25-Jährige soll nach "Bild"-Informationen noch am Mittwoch den obligatorischen Medizincheck bei den Wölfen absolvieren.

Flum, der seit 2001 beim SC Freiburg ist, kam in der laufenden Saison 23 Mal in der Bundesliga zum Einsatz, davon 14 Mal als Einwechselspieler. Dabei gelang dem defensiven Mittelfeldspieler ein Tor.

Johannes Flum im Steckbrief

Werbung
Werbung