Cookie-Einstellungen
Fussball

Bayern gegen Leverkusen ohne Ribery

Von Martin Jahns
David Alaba steht vor seiner Startelfrückkehr bei den Bayern
© Getty

Der FC Bayern München muss gegen Bayer Leverkusen ( (So., 17.15 Uhr im LIVE-TICKER) auf Franck Ribery und Javi Martinez verzichten. Dabid Alaba darf sich hingegen Hoffnungen auf einen Startelfeinsatz machen, und auch Arjen Robben steht wieder im Kader.

Der FC Bayern muss gegen Bayer Leverkusen auf Franck Ribery verzichten. Der Franzose fehlt dem Tabellenführer wegen Oberschenkelproblemen.

Unter der Woche wurde Ribery in der Champions League gegen Lille angeschlagen ausgewechselt. "Bei Franck sieht es nicht so gut aus", erklärte Heynckes. Er habe weiterhin "große Schmerzen."

Heynckes will bei Ribery zudem keine schwerere Verletzung riskieren: "Franck ist zu wertvoll, als dass wir ein Risiko eingehen, dass er sich verletzt." Javi Martinez wird gegen Leverkusen wegen Adduktorenproblemen ebenfalls fehlen.

Von Anfang an spielen soll hingegen der österreichische Nationalspieler David Alaba: "Wenn er fit ist, ist er nicht nur eine Option, sondern Stammspieler, ganz klar."

Robben wieder im Kader

Bisher kam der 20-Jährige in dieser Saison zu zwei Kurzeinsätzen gegen Fortuna Düsseldorf und den OSC Lille.

Ebenfalls gut sieht es bei Arjen Robben aus: "Es ist sehr positiv, dass er wieder schmerzfrei ist, dementsprechend steht er wieder zur Verfügung. Er hat heute mit der Mannschaft das gesamte Programm durchgezogen", so Heynckes.

Der Niederländer will jedoch nichts überstürzen: "Es macht keinen Sinn, zu schnell zurückzukehren. Erst muss ich wieder richtig fit sein."

David Alaba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung