Cookie-Einstellungen
Fussball

Ömer Toprak folgt Robin Dutt nach Leverkusen

SID
Läuft ab der kommenden Saison für Bayer Leverkusen auf: Ömer Toprak (l.)
© Getty

Innenverteidiger Ömer Toprak wird seinem Trainer Robin Dutt vom SC Freiburg zum Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen folgen.

Innenverteidiger Ömer Toprak wird seinem Trainer Robin Dutt vom SC Freiburg zum Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen folgen. "Wir haben mit Leverkusen eine Übereinkunft getroffen", sagte Freiburgs Sportdirektor Dirk Dufner der "Badischen Zeitung".

Demnach wird Toprak wohl - wie Dutt - schon nach dieser Saison nach Leverkusen wechseln. "Es gehört zu unserer Philosophie, dass ein Spieler, den wir ausgebildet haben, nicht ohne eine finanzielle Entschädigung zu einem anderen Klub geht. Wir sind nach den Gesprächen mit Bayer aber auf der sicheren Seite und würden auch dann einen ordentlichen Betrag erhalten, mit dem wir leben könnten", sagte Dufner. Toprak besitzt in Freiburg einen Vertrag bis zum 30. Juni 2012.

Toprak auf "sehr gutem Niveau"

Zuvor hatte Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser erklärt, das Interesse an Toprak habe nichts mit dem Wechsel Dutts zu tun. "Wir sind seit langem an Ömer Toprak interessiert. Nach seinen schweren Verletzungen ist Toprak jetzt wieder auf einem sehr guten Niveau", hatte Holzhäuser gesagt.

Toprak war Anfang Dezember wegen einer Schultereckgelenksprengung operiert worden. Diese hatte er bei einem Kartunfall erlitten, nach dem er ein halbes Jahr ausfiel. Zu Saisonbeginn wurde der 21-Jährige zudem am Knie operiert.

2008 wurde Toprak mit der deutschen U19-Auswahl Europameister. In jenem Team standen auch die aktuellen Bayer-Akteure Stefan Reinartz und Lars Bender.

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung