Fussball

Theofanis Gekas beim KSC im Gespräch

SID
Theofanis Gekas steht auf dem Wunschzettel des Karlsruher SC
© Getty

Der Karlsruher SC will sich zur Rückrunde "in allen Mannschaftsteilen" verstärken. Im Gespräch sind die Offensivkräfte Theofanis Gekas, Sascha Rösler und Giovanni Federico.

Die sportliche Talfahrt des auf den letzten Tabellenplatz abgestürzten Bundesligisten Karlsruher SC und die Suche von Manager Rolf Dohmen nach Verstärkungen "für alle Mannschaftsteile" hat zu einer Vielzahl von Transferspekulationen rund um den Klub geführt.

Im Gespräch sind die Verpflichtung von Stürmer Theofanis Gekas (Bayer Leverkusen) und Offensivspieler Sascha Rösler (Borussia Mönchengladbach).

Federico, Engelhardt und Eggimann im Gespräch

Zudem halten sich Spekulationen über eine Rückkehr der Ex-Karlsruher Giovanni Federico (Borussia Dortmund), Marco Engelhardt (1. FC Nürnberg) und Mario Eggimann (Hannover 96).

Allerdings sind die finanziellen Mittel des Klubs beschränkt. Dohmen hatte zuletzt erklärt, dass dem KSC "sicher keine fünf Millionen Euro" für Verstärkungen zur Verfügung stehen.

KSC: Hier geht's zum Kader

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung