Cookie-Einstellungen
Fussball

Köln verspielt Zwei-Tore-Vorsprung

SID
© Getty

Eupen  - Der 1. FC Köln hat am Mittwoch einen Sieg im Testspiel gegen Standard Lüttich verpasst.

Trotz eines Zwei-Tore-Vorsprungs trennten sich der rheinische Bundesligist und der belgische Meister am Ende 3:3 (2:0). Kevin Mckenna (13. Minute), Adil Chihi
(20.) und Marvin Matip (59.) erzielten vor 3700 Zuschauern die Tore für die Kölner.

Doch nach einer Stunde Spielzeit, unmittelbar nach Matips 3:1, wechselte FC-Coach Christoph Daum siebenmal aus. Dadurch kam ein Bruch ins FC-Spiel und die Ordnung innerhalb des Teams ging verloren. Kurz vor Abpfiff kassierten die Kölner noch den Ausgleich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung