Cookie-Einstellungen
Fussball

U21 EM, Viertelfinale: Spanien vs. Kroatien zum Nachlesen im Liveticker - Spanien setzt sich in der Verlängerung mit 2:1 durch

Von SPOX
Spanien trifft im Viertelfinale der U21-EM auf Kroatien.

Im Viertelfinale der U21-EM trafen Spanien und Kroatien aufeinander, nach 120 Minuten siegten die Spanier mit 2:1 (1:1, 0:0). Hier gibt es das Spiel zum Nachlesen im Liveticker.

Nach müder erster Hälfte wachten beide Mannschaften im zweiten Abschnitt auf. Belohnen konnte sich zunächst Spanien, das durch Puado in Führung ging (66.).

Doch die Kroaten zeigten Moral, kämpften bis zum Schluss und schafften in der vierten Minute der Nachspielzeit tatsächlich den Ausgleich. In der Verlängerung jedoch hatte der spanische Nachwuchs den längeren Atem und entschied das Spiel durch Puados zweiten Treffer (110.).

U21: Spanien - Kroatien 2:1 n.V. (1:1, 0:0): Die Statistik zum Spiel

U21: Spanien - Kroatien 2:1 n.V. (1:1, 0:0)

Tore1:0 Puado (66.), 1:1 Ivanusec (90.+4, Elfmeter), 2:1 Puado (110.)
Aufstellung SpanienFernandez - Mingueza, Guillamon, Cuenca, Pedrosa (75. Cucurella) - Fran Beltran (59. Villar), Zubimendi - Diaz (83. Pino), Manu Garcia, Bryan (83. Miranda) - Nino (59. Puado)
Aufstellung KroatienSemper - Sutalo, Vuskovic, Gvardiol, Bradaric - Majer (78. Biuk), Franjic (78. Durasek), Babec (71. Bistrovic), Ivanusec - Musa (64. Spikic), Moro (71. Kulenovic)
Gelbe KartenMusa (43.), Sutalo (62.), Bradaric (87.), Mingueza (88.), Guillamon (90.+2), Ivanusec (120.)

Spanien vs. Kroatien 2:1 n.V. (1:1, 0:0): Das Viertelfinale der U21-EM zum Nachlesen im Liveticker

Nach Abpfiff: Der Titelverteidiger muss nachsitzen - steht am Ende aber verdient in der Runde der letzten Vier. Nach einer trostlosen ersten Halbzeit wusste die spanische Auswahl nach dem Seitenwechsel zu überzeugen, ging auch in Führung, verpasste es aber, mit einem zweiten Treffer für Sicherheit zu sorgen - und das sollten die leidenschaftlichen Kroaten bestrafen, Ivanusec nutzte in der Nachspielzeit einen Foulelfmeter zum Ausgleich. In der Verlängerung setzte sich aber letztlich die spielerische Klasse der Spanier durch, den Kroaten blieb ein erneuter Lucky Punch verwehrt.

120.+1: Dann ist Schluss! Spanien bezwingt Kroatien in der Verlängerung und steht im Halbfinale!

120.: Cuenca vertritt sich bei einem Klärungsversuch und bleibt danach liegen. Ivanusec will da eine Schwalbe gesehen haben und beschwert sich lautstark. Gelbe Karte.

120.: Eine Minuten gibt es noch obendrauf.

118.: Spanien schafft etwas Entlastung, Puado holt nahe der Eckfahne einen Freistoß raus. Das dauert jetzt natürlich alles eine Weile. Die Uhr tickt.

116.: Aber spätestens am Strafraum wird den kroatischen Angriffen ein Ende gesetzt. Spanien will die Lotterie des Elfmeterschießens um jeden Preis verhindern.

113.: Hat Kroatien noch einen im Köcher? Der Außenseiter wirft nochmal alles nach vorne.

U21 EM, Viertelfinale: Spanien vs. Kroatien JETZT im Liveticker - Tor Puado

110.: Tooor! SPANIEN - Kroatien 2:1! Ist das die Entscheidung? Aus der eigenen Hälfte schlägt Cucurella einen langen Ball hinter die letzte kroatische Kette, Puado entwischt seinen Bewachern und dringt halblinks in den Strafraum ein. Semper kommt aus dem Kasten und versucht Puado abzudrängen. Der Spieler von Espanyol Barcelona bleibt aber cool, umkurvt den Keeper und schiebt aus fünf Metern in die rechte obere Ecke ein.

109.: In den finalen 15 Spielminuten lassen es die Akteure zunächst ruhig angehen. Es wird jetzt auch eine Frage der Kraft - und der Konzentration.

106.: Die zweite Hälfte der Verlängerung hat begonnen.

Pause: Es ist alles offen. Spanien versucht es auf spielerischem Weg, tut sich gegen disziplinierte Kroaten aber äußerst schwer. Der Außenseiter ist noch voll im Geschäft!

U21 EM, Viertelfinale: Spanien vs. Kroatien JETZT im Liveticker - Ende 1. Halbzeit Verlängerung

105.+2: Dann ist Pause in der Verlängerung.

105.: Fast das 2:1! Nach einem Tiefenpass geht Miranda halblinks an die Grundlinie und legt an den Elfmeterpunkt, Manu Garcia setzt den Ball per Linksschuss nur ganz knapp am linken Pfosten vorbei!

104.: Und das Leder läuft auch wie geschmiert durch die Reihen des Titelverteidigers. Nur: Kroatien verteidigt das höchst diszipliniert, leistet sich so gut wie keinen Fehler.

101.: Spanien hat gefühlt 90 Prozent Ballbesitz.

98.: Von links segelt eine Flanke an den Elfmeterpunkt, Puado will den Ball per Kopf aufs Tor lenken, erwischt das Leder aber mit der Schulter - und befördert es so deutlich neben das Gehäuse.

95.: Aber Spanien war - und ist - das bessere Team! Guillamon passt an den zentralen Strafraumeingang auf Villar, der per platziertem Rechtsschlenzer das rechte untere Eck anvisiert und Semper zu einer starken Parade zwingt!

93.: Die mitgereisten Fans aus Kroaten peitschen ihre Mannschaft unüberhörbar nach vorne. Das Momentum scheint auf Seiten des Außenseiters.

91.: Die Verlängerung hat begonnen.

Pause: Nach einer müden Vorstellung im ersten Spielabschnitt legte Spanien nach dem Seitenwechsel deutlich zu, dominerte den Gegner und ging verdient in Führung. Lange sah es nach einem abgeklärten Sieg des Titelverteidigers aus, der insgesamt das klar bessere Team war. Doch in der Nachspielzeit schlugen die nie aufgebenden Kroaten in Person von Ivanusec zurück! Der Spieler von Dinamo Zagreb setzte einen Foulelfmeter humorlos in die Maschen.

U21 EM, Viertelfinale: Spanien vs. Kroatien JETZT im Liveticker - Ende der regulären Spielzeit

90.+5: Danach beendet Referee Kruashvili die zweite Halbzeit - es geht in die Verlängerung!

U21 EM, Viertelfinale: Spanien vs. Kroatien JETZT im Liveticker - Tor Ivanusec

90.+4: Tooor! Spanien - KROATIEN 1:1. Besser kann man einen Elfmeter nicht schießen! Ivanusec zimmert das Leder wuchtig ins linke Kreuzeck, Fernandez ist machtlos.

90.+2: Guillamon sieht für das Foul an Biuk die Gelbe Karte.

90.+2: Elfmeter für Kroatien! Guillamon eilt Biuk im Strafraum hinterher und trifft ihn dabei leicht am rechten Fuß. Diesen Kontakt nimmt der Kroate gerne an - und fällt.

90.+2: Gelingt Kroatien noch der späte Ausgleich? Das Team von Igor Biscan wirft alles nach vorne.

90.: Vier Minuten werden nachgespielt.

88.: Mingueza lässt sich das nicht gefallen und gerät kurz mit Bradaric aneinander. Die Streiterei hat eine Gelbe Karte für den Barca-Profi zur Folge.

87.: Bradaric schubst Mingueza und sieht dafür die Gelbe Karte.

86.: Wenig später versucht es Pino mit Wut im Bauch aus gut 20 Metern und zwingt Semper zu einer Flugeinlage. Der kroatische Keeper pariert den zu unplatzierten Versuch aber ohne größere Probleme.

84.: Das MUSS das 2:0 sein! Nach einem langen Ball hinter die kroatische Kette geht Puado halblinks an die Grundlinie und legt an den Fünfmeterraum, wo Pino den Ball völlig freistehend nicht im Tor unterbringt, sondern in die zweite Etage jagt!

83.: Und Flügelspieler Bryan macht Platz für Verteidiger Miranda.

83.: Brahim Diaz geht runter, Pino ersetzt ihn positionsgetreu.

82.: Spanien besinnt sich nun auf die Defensive und überlässt Kroatien den Ball.

81.: Nächster Abschluss der Kroaten. Diesmal verzieht Biuk aus der zweiten Reihe deutlich.

80.: Kulenovic treibt den Ball an die rechte Strafraumecke und legt in die Mitte auf Ivanusec, der per Direktversuch aufs rechte Eck schießt. Fernandez ist wachsam und pariert sicher.

78.: Und Franjic weicht für Durasek. Igor Biscan lässt nichts unversucht.

78.: Der umtriebige Majer wird durch Biuk ersetzt.

76.: Kommen die Kroaten nochmal ran? Immerhin mal wieder eine Annäherung. Nach einem Angriff durchs Zentrum wird Majer links in den Strafraum geschickt, seine abgefälschte Flanke landet im Rückraum bei Bistrovic, der dann aber nicht genügend Druck hinter das Leder bekommt, Fernandez packt sicher zu.

75.: Pedrosa hat Feierabend, mit Cucurella kommt ein neuer Mann für die linke Abwehrseite.

73.: Aber weiterhin spielt fast nur die spanische Auswahl. Linksaußen bricht Bryan durch, Flanke ans erste Fünfereck, Villar rutscht knapp am Ball vorbei. Wäre fast eine Kopie des Führungstreffers geworden.

71.: Und Kulenovic kommt für den glücklosen Moro.

71.: Igor Biscan versucht von der Bank neue Impulse zu geben. Babec wird durch Bistrovic ersetzt.

69.: Spanien ist seit Wiederbeginn das dominante Team, der Treffer hatte sich angedeutet. Wie sieht die Antwort der Kroaten aus?

U21 EM, Viertelfinale: Spanien vs. Kroatien JETZT im Liveticker - Tor Puado

66.: Tooor! SPANIEN - Kroatien 1:0. Bryan dringt links in den Strafraum ein und flankt flach ans erste Fünfereck. Dort steht der eingewechselte Puado goldrichtig und bringt den Ball aus kurzer Distanz im linken Eck unter. Simpler Angriff der Spanier - schlecht verteidigt von den Kroaten, die allenfalls Begleitschutz leisteten.

64.: Jetzt wechseln auch die Kroaten erstmals. Musa hat Feierabend, Spikic ist neu dabei.

64.: Im Nachgang bringt Manu Garcia das Leder erneut in den Strafraum, Puado leitet per Kopf für Cuenca weiter, der den Ball aus fünf Metern im Tor unterbringt, beim Zuspiel von Puado aber klar im Abseits stand. Der Treffer zählt nicht.

63.: Der folgende Freistoß wird brandgefährlich! Aus dem linken Halbraum bringt Manu Garcia das Leder an den Fünfmeterraum, Cuenca scheitert per Direktabnahme aus kurzer Distanz an Semper!

62.: Sutalo steigt Bryan von hinten auf den rechten Knöchel. Gelbe Karte.

61.: Kroatien sucht sein Heil in der Offensive, verbucht gerade eine etwas längere Ballbesitzphase. Am Ende kommt aber nicht mehr als ein harmloser Distanzschuss von Bradaric dabei rum, das Leder rauscht deutlich links vorbei.

59.: Und auch im zentralen Mittelfeld wird getauscht: Beltran weicht für Villar.

59.: Frischer Wind für die spanische Offensive: Nino macht Platz für Puado.

58.: Die Angriffe der Spanier wirken jetzt zielstrebiger.

56.: Guter Angriff der Spanier! Aus dem Zentrum legt Manu Garcia in die Box auf Nino, der mit der Hacke für den halbrechts hinterlaufenden Bryan weiterleitet. Aus spitzem Winkel schießt der Offensivmann von Eibar knapp am langen Pfosten vorbei!

54.: Nach einer eher verschlafenen ersten Halbzeit ist nun deutlich mehr Tempo drin.

51.: Gegenseite, auch die Kroaten melden sich im zweiten Spielabschnitt an. Nach einem Angriff durchs Zentrum landet das Leder rechts im Strafraum bei Ivanusec, der aus spitzem Winkel gut zwölf Metern deutlich am rechten Pfosten vorbeischießt.

49.: Manu Garcia schickt Nino halblinks in den Strafraum, das Zuspiel ist einen Tick zu lang, Semper kommt aus dem Kasten und faustet das Leder zur Seite. Der zweite Ball landet bei Bryan, der beim Abschluss gestört wird, im Verbund bekommen die Kroaten die Szene entschärft.

46.: Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine. Weiter gehts.

Halbzeit: Spanien ist tonangebend, beißt sich an den kompakten Kroaten aber noch die Zähne aus. Die spielerische Überlegenheit des Titelverteidigers ist unübersehbar, sowohl beim Ballbesitz als auch den gespielten Pässen liegt die spanische Auswahl vorn. Allein: Das Team von Luis de la Fuente kommt nicht hinter die letzte kroatische Kette - somit steht nach 45 Minuten noch kein einziger Schuss aufs Tor. Die Kroaten dagegen versprühen nach Kontern immer wieder Torgefahr. Es bleibt spannend!

U21 EM, Viertelfinale: Spanien vs. Kroatien JETZT im Liveticker - Halbzeit

45.+1: Pause in Maribor. Spanien 0, Kroatien 0.

45.: Eine Minute wird nachgespielt.

43.: Musa kommt im Zweikampf mit Zubimendi einen Tick zu spät und trifft den Spanier am rechten Knöchel. Die erste Gelbe Karte der Partie.

42.: Aufregung am Sechzehner der Kroaten! Von links segelt eine halbhohe Hereingabe an den zentralen Strafraumeingang, Bradaric ist einen Tick schneller am Ball und spitzelt ihn vor Brahim Diaz weg, der danach vom Kroaten getroffen wird und einen Freistoß will. Die Pfeife von Referee Kruashvili bleibt aber zu Recht still.

40.: Die folgende Ecke bringt keine Gefahr ein.

40.: Gegenseite, Mingueza trifft Bradaric mit seiner Flanke am Kopf, der Kroate bleibt daraufhin liegen. Nach einer kurzen Verschnaufpause kann er weitermachen.

38.: Und nach Kontern versprühen die Kroaten immer wieder Torgefahr. Nach einer Halbfeldflanke von Bradaric taucht der umtriebige Majer halbrechts im Strafraum auf und sucht postwendend den Abschluss - geblockt.

35.: Die Kroaten treten durchaus clever auf bei ihrem ersten Auftritt in einer K.o.-Phase einer Europameisterschaft. Das Team von Igor Biscan macht die Räume vor dem eigenen Sechzehner sehr eng und verschiebt diszipliniert. Da müssen die Spanier kreativ werden.

32.: Die Partie hat die 30-Minuten-Marke überschritten. Titelverteidiger Spanien ist mittlerweile tonangebend, beißt sich an kompakten Kroaten aber noch die Zähne aus. Erst drei spanische Schüsse stehen zu Buche, keiner davon fand den Weg aufs Tor.

29.: Mingueza bricht rechtsaußen durch und flankt an den Fünfmeterraum, Nino rutscht knapp am Ball vorbei.

26.: Dann muss eben mal eine Einzelaktion her. Brahim Diaz kommt 25 Meter vor dem Tor an den Ball, marschiert durchs Zentrum und schießt dann mit dem rechten Fuß gut zwei Meter rechts vorbei.

22.: Das hätte gefährlich werden können! Nach einem Konter durchs Zentrum legt Musa nach halbrechts zu Majer, der Pedrosa im Strafraum aussteigen lässt und scharf in die Mitte passt - die Kugel rutscht durch zu Bradaric, dessen Schuss aus zwölf Metern halblinker Position geblockt wird.

20.: Beide Teams belauern sich, gerade passiert wenig. Zeit also für einen Blick auf die Spieldaten: Spanien liegt beim Ballbesitz vorn (57 Prozent), Kroatien bei den gewonnenen Zweikämpfen (65 Prozent).

17.: Wenig später geben die Kroaten ihren zweiten Torschuss ab. Majers Versuch aus gut 25 Metern landet aber direkt in den Armen von Fernandez, der den zu schwachen Versuch mühelos aufnimmt.

15.: Spanien im Vorwärtsgang! Der Angriff rollt über die linke Seite, Bryan flankt scharf an den Fünfer, Vuskovic klärt mit dem langen Bein vor dem lauernden Nino. Den zweiten Ball setzt Beltran aus der Distanz deutlich drüber.

13.: Ansonsten spielt sich aber noch viel im Mittelfeld ab. Beide Teams setzen auf sicheres Passspiel und gehen noch kaum ins Risiko.

10.: Jetzt finden auch die Spanier erstmals den Weg in den gegnerischen Sechzehner. Brahim Diaz spielt einen Doppelpass mit Manu Garcia und taucht halbrechts in der Box auf, wird dann aber von zwei Kroaten abgekocht.

7. Die erste Torannäherung verzeichnen die Kroaten. Am linken Strafraumraumeck zieht Ivanusec in die Mitte und sucht mit einem scharfen Rechtsschuss das linke Eck - knapp vorbei.

5.: Es ist eine ruhige Anfangsphase in Maribor. Spanien ist erwartungsgemäß um die Spielkontrolle bemüht, lässt den Ball pendeln. Kroatien stellt sich engmaschig gegen den Ball und attackiert ab der Mittellinie.

3.: Aus der Bundesliga ist ein Akteur mit dabei: Petar Musa von Union Berlin läuft bei Kroatien als einziger Stürmer im 4-1-4-1 auf.

1.: Der Ball rollt! Im Stadion Ljudski vrt zu Maribor sind einige Zuschauer mit dabei.

U21 EM, Viertelfinale: Spanien vs. Kroatien heute im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Neben dieser Partie finden heute auch alle weiteren Viertelfinalspiele statt, unter anderem auch das des deutschen Teams. Hier könnt Ihr Euch einen Überblick verschaffen.

Vor Beginn: Spanien hat sich als Gruppenerster für die Endrunde qualifiziert, Kroatien schaffte es in Gruppe D mit lediglich drei Zählern und einer Tordifferenz von -1 nur sehr knapp ins Viertelfinale.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zur Partie zwischen Spanien und Kroatien. Gespielt wird heute in Maribor, ab 18 Uhr rollt in der slowenischen Stadt der Ball.

U21 EM, Viertelfinale: Spanien vs. Kroatien heute im TV und Livestream

Im Free-TV könnt Ihr die Begegnung zwischen Spanien und Kroatien zwar nicht verfolgen, doch bietet ran.de einen kostenlosen Livestream der Partie an.

Auch alle weiteren Viertelfinalspiele könnt Ihr auf ran.de streamen, darüber hinaus gibt's zwei Partien auch im Free-TV zu sehen. Das Duell zwischen Deutschland und Dänemark wird auf ProSieben übertragen, Niederlande gegen Frankreich könnt Ihr auf ProSiebenMaxx verfolgen.

U21-EM: Termine, Ablaufplan, Kalender

RundeDatumUhrzeit
Viertelfinale31.05.2021 (Mo.)18 Uhr, 21 Uhr
Halbfinale03.06.2021 (Do.)18 Uhr, 21 Uhr
Finale06.06.2021 (So.)21 Uhr
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung