Fussball

Transfer-News und -Gerüchte: Bayer Leverkusen schielt auf Real-Profi

Von SPOX
Lucas Vazquez spielt unter Zinedine Zidane kaum mehr eine Rolle bei Real Madrid.

Am 1. Januar 2020 öffnet das Winter-Transferfenster in Europa. Bis zum 31. Januar können die Klubs ihre Kader für die Rückrunde aufwerten. Hier gibt es Transfer-News und die heißesten Gerüchte des Tages.

Transfer-Gerücht: Bayer Leverkusen schielt auf Lucas Vazquez

Bayer Leverkusen ist nach Informationen von El Desmarque an einer Verpflichtung von Lucas Vazquez interessiert. Der Bundesligist soll bereit sein, 20 Millionen Euro für den Rechtsaußen zu zahlen.

Zwar seien auch der FC Arsenal und die AS Rom an Vazquez dran sein, Leverkusen habe aktuell jedoch die besten Chancen auf einen Transfer.

Vazquez, der aktuell aufgrund von Wadenproblemen ausfällt, spielt unter Zinedine Zidane nur eine untergeordnete Rolle. Bisher kommt der 28-Jährige auf 362 Minuten in acht Spielen.

Transfer-Gerücht: Isco und Mariano Diaz vor Real-Abschied

Auch Vazquez' Mannschaftskollegen Isco und Mariano Diaz könnten laut El Desmarque die Königlichen verlassen. Isco spielte eine herausragende Vorbereitung, fiel dann aber aufgrund einer Muskelverletzung im rechten Oberschenkel aus und verpasste sechs Spiele.

Seitdem läuft der 27-Jährige der Musik bei Real wieder hinterher. Angeblich hat Tottenham Hotspur den Mittelfeld-Allrounder als möglichen Nachfolger von Christian Eriksen ins Auge gefasst. Der Däne soll mit einem Wechsel zu Real oder zum FC Bayern liebäugeln.

Diaz kam hinter Karim Benzema und Luka Jovic noch zu keinem Einsatz in dieser Spielzeit. Für 15 Millionen Euro soll er im Winter gehen dürfen. Diaz wurde im Sommer mehrmals mit dem FC Schalke 04 in Verbindung gebracht.

Transfer-News: BVB verlängert mit Raphael Guerreiro

Borussia Dortmund hat sich mit Raphael Guerreiro auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Der Portugiese unterzeichnete ein neues Arbeitspapier, das bis 2023 befristet ist.

"Raphael ist ein international erfahrener und technisch erstklassiger Fußballer, der flexibel auf mehreren Positionen einsetzbar ist und innerhalb unseres Kaders eine hohe Wertschätzung genießt", wird BVB-Sportdirektor Michael Zorc in der offiziellen Pressemitteilung zitiert.

Transfer-News: Mesut Özil schließt Abgang vom FC Arsenal aus

Trotz seiner Rolle als Ersatzspieler will Mesut Özil beim FC Arsenal bleiben. "Du kannst schwierige Zeiten durchmachen, so wie jetzt, aber das ist kein Grund, wegzulaufen, und das werde ich auch nicht. Ich habe einen Vertrag bis zum Sommer 2021 und werde bis dahin bleiben", sagte er im Interview mit The Athletic.

Das vermeintlich angespannte Verhältnis zu Trainer Unai Emery sei kein Grund, den Verein zu verlassen. Zwar sei er mit dem Spanier nicht immer auf Augenhöhe, Özil respektiere seinen Trainer jedoch und wolle sich seinen Entscheidungen unterordnen.

Transfer-Gerücht: Mario Mandzukic einigt sich mit AC Milan

Mario Mandzukic hat sich nach Informationen der in Mailand ansässigen Tageszeitung Il Giornale mit Milan auf einen Wechsel verständigt.

Mandzukic hat bei Juventus Turin noch einen Vertrag bis 2020 und wäre im Sommer ablösefrei zu haben. Das strauchelnde Milan will jedoch seinen Kader schnellstmöglich verstärken.

Nach Informationen von SPOX und Goal ist auch Manchester United am kroatischen Stürmer interessiert. Die Red Devils wären bereits, zehn Millionen Euro für den 33-Jährigen zu zahlen. Bei Juventus spielt Mandzukic unter dem neuen Trainer Maurizio Sarri keine Rolle mehr. Er wurde nicht einmal für den Champions-League-Kader nominiert.

Transfer-Gerücht: Emre Can forciert Juventus-Abschied

Ebenfalls auf dem Juve-Abstellgleis steht Emre Can. Auch er steht nicht im Aufgebot in der Königsklasse und hat seinen Stammplatz an Sami Khedira verloren. Can beschäftigt sich nach Informationen von SPOX und Goal mit einem Abschied von Juventus im Winter.

Dem 25 Jahre alten Nationalspieler sollen auch Anfragen aus der Bundesliga vorliegen. Das berichtet die italienische Tageszeitung Tuttosport. Auch ein Wechsel zu Paris Saint-Germain sei denkbar.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung