Cookie-Einstellungen
Fussball

Müller schießt Wolfsburg ins Viertelfinale

SID
Conny Pohlers trifft gleich dreimal für den 1. FFC Frankfurt
© sid

Dank eines Dreierpacks von Martina Müller steht der VfL Wolfsburg im Viertelfinale des DFB-Pokals der Frauen. Beim FC Bayern München kam der VfL zu einem 3:1-Erfolg.

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg stehen dank eines Dreierpacks von Nationalspielerin Martina Müller im Viertelfinale des DFB-Pokals.

Im Achtelfinale setzte sich der VfL im Duell der Bundesligisten mit 3:1 (1:1) bei Vizemeister Bayern München durch. Müller war in der 15., 47. und 90. Minute für die Elf aus Niedersachsen erfolgreich.

Pohlers trifft dreimal

Der 1. FFC Frankfurt gewann das Erstliga-Duell gegen den SC Freiburg 6:0 (3:0). Conny Pohlers (14./54./63.), Kerstin Garefrekes (16.), Birgit Prinz (23.) und Laura del Rio (83.) trafen für die Hessen.

In der Runde der letzten Acht stehen auch Frankfurts Ligakonkurrenten USV Jena nach einem 1:0 (0:0) gegen den VfL Sindelfingen und die SG Essen-Schönebeck, die sich mit 4:0 (2:0) gegen Lok Leipzig durchsetzte. Im Duell der Zweitligisten siegte der FSV Gütersloh bei Werder Bremen 5:1 (5:0).

Das Viertelfinale im DFB-Pokal der Frauen wird am 20. Dezember ausgetragen. Das Endspiel findet am 15. Mai 2010 erstmals in der Kölner WM-Arena statt.

Hertha entgeht peinlicher Pleite

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung