Cookie-Einstellungen
Fussball

Deutschland - Belgien erst um 21.00 Uhr

SID
Fussball, DFB, Niersbach, Länderspiel, Belgien
© Getty

Frankfurt/Main - Aus Rücksicht auf die Olympischen Spiele wird das erste Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft nach der Sommerpause am 20. August gegen Belgien in Nürnberg erst um 21.00 Uhr angepfiffen.

Der DFB kommt mit der späten Anstoßzeit einem Wunsch des übertragenden Fernsehsenders ZDF entgegen. An diesem Tag fallen in Peking zahlreiche Entscheidungen unter anderem in der Leichtathletik und im Schwimmen.

"Das ZDF bat uns, ihm in dieser Situation entgegenzukommen, damit auch andere Sportarten bei einem großen Ereignis zur besten Sendezeit ins Blickfeld gerückt werden können. Diesem Anliegen haben wir zugestimmt. Diese späte Anstoßzeit wird aber eine absolute Ausnahme bleiben", erklärte DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach.

Festgelegt sind inzwischen auch die Anstoßzeiten für die ersten beiden Partien in der WM-Qualifikation. Das Match in Liechtenstein am 6. September beginnt um 20.45 Uhr, das Spiel vier Tage später gegen Finnland in Helsinki um 19.35 Uhr (20.35 Uhr Ortszeit).

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung