Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1: Darum zeigt RTL das Rennen beim GP der Niederlande heute nicht live im TV und Livestream

Von Filip Knopp

In dieser Formel-1-Saison sind nur noch wenige Rennen im Free-TV bei RTL zu sehen. Wird auch der GP der Niederlande dort gezeigt? Nein. SPOX erklärt warum und sagt, wo Ihr live im TV und Livestream nichts verpasst.

Formel 1: Darum zeigt RTL das Rennen beim GP der Niederlande heute nicht live im TV und Livestream

Vorbei sind sie, die Zeiten, in denen Fans und Interessenten der Formel 1 zu jedem Renn-Wochenende einfach nur RTL einschalten mussten. Weil sich der Kölner Privatsender im Sportbereich mehr auf den Fußball fokussieren will, ist nach über 30 Jahren nicht mehr jeder Grand Prix dort zu sehen. Nur eine Vereinbarung sorgt noch dafür, dass RTL in den Saisons 2021 und 2022 immerhin noch jeweils vier Rennen live zeigt.

Zwei davon waren die bereits absolvierten GP von Imola (18. April) und Barcelona (9. Mai), folgen werden noch die Wochenenden in Monza (12. September) und Sao Paulo (7. November).

Heißt: Den 13. Lauf der noch jungen Saison am heutigen Sonntag, den 5. September in Zandvoort wird es bei RTL nicht live zu sehen geben - und auch nicht anderweitig im deutschen Free-TV.

Formel 1: GP der Niederlande heute live im TV und Livestream

Der Pay-TV-Sender Sky überträgt das Rennen vom Circuit Park Zandvoort, wo die Ampeln nach der obligatorischen Einführungsrunde um 15 Uhr auf Grün schalten, exklusiv und in voller Länge. Suchen müsst Ihr dafür nach dem Sender Sky Sport F1, der zum neuen Formel-1-Jahr neu ins Leben gerufen wurde.

Die Vorberichte beginnen um 13.30 Uhr, durch das Rennen führen werden Euch Kommentator Sascha Roos und Experte Ralf Schumacher. Nachdem die schwarz-weiß karierte Flagge geschwenkt wurde, bekommt Ihr bei Sky dann neben der Analyse auch Interviews und die Pressekonferenz mit den besten drei Fahrern geboten.

Ihr könnt Sky auch via Sky Go und Sky Ticket streamen.

Formel 1: GP der Niederlande im Liveticker

Gerne könnt Ihr zum heutigen Grand Prix auch bei SPOX vorbeischauen. Wir übertragen diesen zwar nicht im Livestream, liefern Euch über unseren Liveticker aber stetige schriftliche Updates - vom Anfang bis zum Ende.

Formel 1, GP der Niederlande: Die Startaufstellung

Beim Qualifying am Samstag hat sich Max Verstappen vor Lewis Hamilton die Pole Position sichern können. Als Dritter geht der zweite Mercedes-Pilot Valtteri Bottas in das Rennen. Die Top fünf wird von Pierre Gasly und Charles Leclerc komplettiert.

Pos.FahrerTeam
1

Max Verstappen

Red Bull
2

Lewis Hamilton

Mercedes
3

Valtteri Bottas

Mercedes
4

Pierre Gasly

AlphaTauri
5

Charles Leclerc

Ferrari
6

Carlos Sainz

Ferrari
7

Antonio Giovinazzi

Alfa Romeo
8

Esteban Ocon

Alpine
9

Fernando Alonso

Alpine
10

Daniel Ricciardo

McLaren
11

George Russell

Williams
12

Lance Stroll

Aston Martin
13

Lando Norris

McLaren
14

Yuki Tsunoda

AlphaTauri
15

Sebastian Vettel

Aston Martin
16

Robert Kubica

Alfa Romeo
17

Mick Schumacher

Haas F1
18

Nikita Mazepin

Haas F1
-aus Boxengasse, Getriebe und Umbau

Nicholas Latifi

Williams
-aus Boxengasse, neue Antriebsteile

Sergio Perez

Red Bull

Formel 1: Aktuelle Gesamtwertung in der Fahrer-WM

RangFahrerTeamPunkte
1.Lewis HamiltonMercedes202,5
2.Max VerstappenRed Bull199,5
3.Lando NorrisMcLaren113
4.Valtteri BottasMercedes108
5.Sergio PerezRed Bull104
6.Carlos SainzFerrari83,5
7.Charles LeclercFerrari82
8.Daniel RicciardoMcLaren56
9.Pierre GaslyAlphaTauri54
10.Esteban OconAlpine-Renault42
11.Fernando AlonsoAlpine-Renault38
12.Sebastian VettelAston Martin35
13.Yuki TsunodaAlphaTauri18
14.Lance StrollAston Martin18
15.George RussellWilliams13
16.Nicholas LatifiWilliams7
17.Kimi RäikkönenAlfa Romeo2
18.Antonio GiovinazziAlfa Romeo1
19.Mick SchumacherHaas0
20.Nikita MasepinHaas0
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung