Cookie-Einstellungen
Formel 1

Dennis neuer McLaren-Geschäftsführer

SID
Ron Dennis (r.) wird erneut Geschäftsführer bei McLaren
© getty

Der langjährige Teamchef Ron Dennis soll dem britischen Rennstall McLaren zu altem Glanz verhelfen. Wie das Team am Donnerstagabend mitteilte, übernimmt der 66-Jährige wieder sein früheres Amt als Geschäftsführer der McLaren Gruppe von Martin Whitmarsh.

Dennis war im März 2009 nach fast 30 Jahren als McLaren-Teamchef zurückgetreten.

"Im Februar werde ich eine neue Strategie der Gruppe verkünden", sagte Dennis: "Ich bin aufgeregt und freue mich, mit unseren Kollegen zusammenzuarbeiten, um unsere Ziele zu erreichen. Das heißt, zu gewinnen bei allem was wir tun." Die Zukunft von Whitmarsh ist derweil ungewiss. In der Saison 2013 war McLaren ohne Podesterfolg geblieben und erzielte das schlechteste Resultat seit rund 30 Jahren.

Dennis ist untrennbar mit den Erfolgen McLarens verbunden. Während seiner Amtszeit holte der Rennstall zehn Fahrer- sowie sieben Konstrukteurstitel. Dennis hatte als einfacher Mechaniker begonnen und war zum mächtigen Manager und erfolgreichsten Formel-1-Teamchef aller Zeiten aufgestiegen. Er machte Ayrton Senna, Alain Prost und seinen Ziehsohn Lewis Hamilton zu Weltmeistern.

In der neuen Saison geht McLaren mit Ex-Champion Jenson Button (Großbritannien) und Rookie Kevin Magnussen (Dänemark) an den Start.

Die Formel 1 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung