Cookie-Einstellungen
Eishockey

DEL: Eisbären Berlin lassen Krefeld keine Chance

SID
Die Eisbären Berlin haben sich deutlich gegen Iserlohn durchgesetzt.
© getty

Die Krefeld Pinguine sind in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bei ihren Heimspielen nur noch Kanonenfutter. Das Schlusslicht der Nordgruppe unterlag am Donnerstag den Eisbären Berlin 1:6 (0:2, 0:4, 1:0).

Damit kassierten die Pinguine nach dem 0:7 gegen die Kölner Haie und dem 3:7 gegen die Iserlohn Roosters die dritte üble Niederlage auf eigenem Eis in Serie.

Top-Talent Lukas Reichel und der Olympiazweite Leonhard Pföderl mit jeweils einem Tor und einem Assist überzeugten bei Tabellenführer Berlin, der schon die ersten beiden Duelle mit Krefeld mit 5:0 und 5:2 gewonnen hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung