Cookie-Einstellungen
Tennis

Die Siegesserie geht weiter - Marach und Pavic stehen im Finale von Rotterdam

Von tennisnet
Oliver Marach (vorne) und Mate Pavic sind in dieser Saison noch ungeschlagen
© getty

Oliver Marach und Mate Pavic stehen beim ATP-World-Tour-500-Turnier in Rotterdam im Finale. Das österreichisch-kroatische Duo hat in dieser Saison noch kein Match verloren.

Sie siegen, siegen und siegen immer weiter: Oliver Marach und Mate Pavic waren auch von den regierenden US-Open-Champions Horia Tecau und Jean-Julien Rojer nicht zu stoppen. Im Halbfinale von Rotterdam benötigte das Erfolgsduo lediglich 57 Minuten, um das Ticket fürs Endspiel mit 6:1 und 6:3 zu lösen.

Am Finalsonntag treffen die amtierenden Melbourne-Sieger entweder auf Ivan Dodig/Rajeev Ram oder Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut, die sich im zweiten Semifinale gegenüberstehen.

Marach/Pavic konnten mit dem Erfolg ihre makellose Bilanz im Tennisjahr 2018 auf 17:0-Siege ausbauen. In Doha gewannen die beiden das Endspiel gegen Jamie Murray und Bruno Soares, in Auckland hießen die Final-Verlierer Max Mirnyi und Marachs Landsmann und Davis-Cup-Partner Philipp Oswald, bei den Australian Open schließlich siegten Marach und Pavic im Titelmatch gegen Juan Sebastian Cabal und Robert Farah.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung