Wintersport

Skispringen: FIS plant WM-Großschanzenbewerb für Frauen ab 2021

Von APA
Zufünftig könnten noch mehrere Bewerbe folgen

Das Programm der Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Oberstdorf 2021 erfährt wohl eine Aufstockung.

Nach der Einführung eines Frauen-Teambewerbs im Skispringen im Vorjahr in Seefeld befürwortete der FIS-Vorstand nun einen Vorschlag Norwegens für die Aufnahme eines Großschanzen-Titelkampfes für das weibliche Geschlecht. Die finale Entscheidung wird beim FIS-Kongress vom 17. bis 23. Mai getroffen.

Im Weltcup springen die Frauen in dieser Saison erstmals und gleich neunmal auf Großschanzen. Österreichs Team um Chiara Hölzl stellte sich schnell auf die großen Bakken ein. "Wir haben Fliegertypen", sagte Chefcoach Harald Rodlauer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung