Wintersport

Ski Alpin heute live: Damen-Super-G (La Thuile) & Herren-Super-G (Hinterstoder) im Livestream & TV sehen

Von SPOX Österreich
Nina Ortlieb.

Nach der wetterbedingten Absage in Hinterstoder am Freitag ging es am Samstag im Ski-Weltcup endlich zur Sache. Beim Super-G der Damen setzte sich die Österreicherin Nina Ortlieb durch und feierte ihren ersten Karriere-Titel. Auch bei den Herren jubelte der ÖSV. Vincent Kriechmayr gewann in Hinterstoder vor Mauro Caviezel (SUI) und Teamkollege Matthias Mayer.

Jetzt ein neues Konto bei DAZN eröffnen und im ersten Monat den kompletten Ski-Weltcup gratis im Eurosport-Channel live mitverfolgen!

Bei Sonnenschein und guten Bedinungen fuhr Vincent Kriechmayer mit Startnummer eins als erster Fahrer gleich allen davon und war von der Spitze nicht mehr zu verdrängen. Knapp hinter dem Oberösterreicher landete Mauro Caviezel auf Platz zwei. Auch Matthias Mayer durfte sich über einen Podestplatz freuen.

"Ich bin selten so nervös gewesen, normal schlafe ich wie ein Baby, vergangene Nacht nicht. Weil ich mir selber so einen Druck gemacht habe", erklärte Kriechmayr im Interview mit dem ORF.

Premierensieg für Ortlieb beim Super-G in Hinterstoder

Nina Ortlieb ist der absehbare erste Sieg im Alpinski-Weltcup gelungen. Die 23-jährige ÖSV-Fahrerin aus Vorarlberg setzte sich am Samstag im Super-G von La Thuile mit dem Minimalvorsprung von einer Hundertstelsekunde auf Federica Brignone durch und sorgte für den zweiten Saisonsieg der ÖSV-Damen. Brignone baute ihre Führung im Gesamtweltcup auf die fehlende Mikaela Shiffrin auf 153 Zähler aus.

Im Super-G wahrte die nur sieben Hundertstel hinter Ortlieb drittplatzierte Corinne Suter allerdings ihre Chance auf das erste Speed-Double einer Läuferin seit der US-Amerikanerin Lindsey Vonn 2015. Die Schweizerin steht als Abfahrts-Gesamtsiegerin bereits fest und hat im Super-G bei einem noch ausstehenden Rennen 19 Zähler Vorsprung auf Brignone. Ob es zu diesem Rennen beim Finale in Cortina d'Ampezzo allerdings überhaupt kommt, ist wegen des Coronavirus derzeit offen.

Herren- & Damen-Super-G: TV-Übertragung und Livestream

Über den Eurosport-Channel seht ihr auf DAZN den gesamten Ski-Weltcup, ebenso den Herren-Super-G und den Damen-Super-G live.

Außerdem zeigt der ORF die Rennen live auf ORF eins und in der TvThek.

Alle Ski-Rennen im Liveticker

Für alle, die sämtliche Rennen nicht vor dem Fernseher verfolgen, bietet sich der SPOX-Liveticker als perfekte Alternative an, um auf dem aktuellsten Stand zu bleiben.

Hinterstoder-Triple: Mehr als ein Formtest im Kugel-Kampf

Verbandspräsident Peter Schröcksnadel setzte die Erwartungen vor dem Heimweltcup hoch an. "In Saalbach haben wir es versäumt, in Kitzbühel haben wir gewonnen - und das wollen wir auch hier", sagte Schröcksnadel. "Wir haben in allen Disziplinen gute Chancen aufs Stockerl, sogar im Riesentorlauf. Das Gelände kommt uns entgegen, vor allem dem Marco Schwarz."

"Ja, ich glaube, dass Hinterstoder die Vorentscheidung im Weltcup bringen kann", sagte auch Alexis Pinturault zu den Salzburger Nachrichten. "Es ist ein Wochenende für Allrounder und da wird man sehen, bei wem derzeit die Form am besten passt."

Weltcup in Hinterstoder: Programm neu aufgestellt

Dank der guten Zusammenarbeit des ÖSV einigten sich die FIS, ORF und die lokalen Betriebe in Hinterstoder darauf, das Programm umzukrempeln und die drei geplanten Weltcup-Rennen dennoch auszutragen.

Das neue Programm lautet wie folgt:

DatumDisziplinUhrzeit
Sa., 29.02.Super-G12.30 Uhr
So., 01.03.Alpine Kombination9.45/12.45 Uhr
Mo., 02.03.Riesenslalom9.30/12.30 Uhr

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung