Tennis

Austrian Pro Series: Dominic Thiem dreht Partie gegen Sandro Kopp

Von SPOX Österreich
Dominic Thiem.

Nach dem Sieg über Lucas Miedler entschied Dominic Thiem auch seine zweite Partie bei den Generali Pro Series für sich. Der Weltranglisten-Dritte setzte sich gegen Sandro Kopp (5:7/6:3/6:0) durch. Wegen anhaltenden Regens begann das Spiel erst um 17:30 Uhr, statt wie geplant um 16:00 Uhr.

Dabei begann das Spiel alles andere als wie erwartet für den Austrialian-Open-Finalisten. Im ersten Satz rang Kopp nach starker Leistung Thiem mit 7:5 nieder, konnte seine gute Performance auch im zweiten Satz über weite Strecken halten.

Satz Nummer zwei ging an Thiem (6:3). Schließlich ließ der 26-Jährige auch im letzten Satz nichts anbrennen und demonstrierte mit einem souveränen 6:0 seine Klasse.

Für Thiem folgt jetzt ein Tag Pause, am Samstag um 12:00 Uhr kommt es zum Aufeinandertreffen mit David Pichler.

Dominic Thiem: Regen brachte Spielplan durcheinander

Der Spielplan der Generali Austrian Pro Series am Donnerstag wurde aufgrund der schlechten Wettervorhersage leicht verändert, weshalb das Duell zwischen Jurij Rodionov und Lenny Hampel zwei Stunden früher als geplant um 09.00 Uhr stattfand.

Allerdings setzte der Regen dennoch ein, weshalb auch die Partie zwischen Melzer und Andrejic unterbrochen und verschoben wurde. Das Match von Thiem wurde auf 17.30 Uhr versetzt, gefolgt von der Fortführung Melzer-Andrejic. Den Tag beschließen soll nach aktuellem Plan dann Miedler-Pichler.

Spielplan: Austrian Pro Series am Donnerstag

Das erste Duell des heutigen Tages konnte Rodionov für sich entscheiden, allerdings erst im dritten Satz, nachdem sich Hampel im zweiten stark zurückkämpfte.

UhrzeitSpieler 1Spieler 2Ergebnis
09.00 UhrJurij RodionovLenny Hampel7:6(7), 0:6, 6:4
17.30 UhrDominic ThiemSandro Kopp5:7, 6:3, 6:0
gefolgt vonJürgen MelzerMarko Andrejic-
gefolgt vonLucas MiedlerDavid Pichler-

Teilnehmer der Austrian Pro Series: Thiem, Melzer & Co.

Gruppeneinteilung bei den Herren

Herren: Gruppe AHerren: Gruppe BHerren: Gruppe CHerren: Gruppe D
Dominic ThiemJürgen MelzerDennis NovakSebastian Ofner
Lucas MiedlerJurij RodionovSam WeissbornPhillip Oswald
David PichlerLenny HampelAlex ErlerMax Neuchrist
Sandro KoppMarko AndrejicLukas NeumayerMoritz Thiem

Modus bei den Generali Austrian Pro Series

Begonnen wird bei den Herren mit vier Vierer-Gruppen, die innerhalb von acht Tagen ihre Spiele bestreiten. Die besten 12 der 16 kommen weiter und spielen anschließend in vier Dreier-Gruppen. Am Ende bleiben acht Spieler übrig, die nach einer Gruppenphase wie bei den ATP Finals die vier Halbfinalisten ermitteln.

Die Damen-Matches beginnen erst nach der zweiten Gruppenphase der Herren. Mit von der Partie ist neben Barbara Haas und Mira Antonitsch auch Tamira Paszek, die ein weiteres Comeback gibt.

Ohne Zuschauer, Ballkinder und Linienrichter wird das Turnier ganz der Coronakrise angepasst sein, nur ein Stuhlschiedsrichter ist dabei. "Es hilft uns sehr, wenn so eine Serie in der Südstadt stattfindet, weil du weißt, du kannst wieder auf etwas hintrainieren", erklärte Wolfgang Thiem kürzlich. Ebenfalls im Starterfeld ist übrigens auch Thiems jüngerer Bruder Moritz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung