Fussball

VfB Stuttgarts Sven Mislintat wirft Auge auf Rapid-Perle Yusuf Demir

Von SPOX Österreich
Yusuf Demir.

SK-Rapid-Offensivspieler Yusuf Demir zählt zu den größten Hütteldorfer Talenten seit vielen, vielen Jahren. Dass Klubs aus ganz Europa Interesse an dem 17-Jährigen zeigen, ist kein Geheimnis. Nun soll auch der VfB Stuttgart den Wiener ins Visier nehmen.

Wie die Stuttgarter Nachrichten am Mittwoch berichten, soll der VfB Stuttgart zwar Interesse an Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas zeigen, "noch lieber" hätte Sportdirektor Sven Mislintat aber Vereinskollegen Yusuf Demir.

Dass Mislintat Demir auf dem Zettel hat, ist für das Rapid-Talent durchaus eine Auszeichnung. Mislintat zählt zu den besten Scouts in Europa und genießt für seine Arbeit bei Borussia Dortmund und Arsenal einen hervorragenden Ruf.

Der 47-Jährige wird auf der Insel "Diamond Eye" gerufen und entdeckte Shinji Kagawa in der zweiten japanischen Liga, holte Robert Lewandowski, Mats Hummels und Pierre-Emerick Aubameyang günstig zum BVB, entdeckte Christian Pulisic und Ousmane Dembele und holte Top-Talent Matteo Guendouzi für lau zum FC Arsenal.

Demir-Berater: "Wenn Yusuf einmal wechselt, dann für viel Geld"

Ein Transfer von Demir dürfte aber beim VfB Stuttgart alle Rahmen sprengen.

Zudem verriet Demir-Berater Emre Öztürk auf SPOX-Nachfrage, dass er aktuell keinen Transfer anstrebt. "Yusuf hat einen langfristigen Vertrag bei Rapid und wir sind mit seiner Entwicklung sehr zufrieden. Wir werden auf keinen Fall einen Transfer erzwingen. Wenn es im kommenden Winter oder im Sommer 2021 so weit sein sollte, dann ist es so - aber jetzt ist es wichtig, dass Yusuf bei Rapid Spielpraxis und Profieinsätze bekommt. Was gibt es Schöneres, als bei der Nummer eins in Österreich zu spielen?"

Nachsatz: "Wenn Yusuf einmal wechseln sollte, dann für viel Geld. Wenn er nur für ein paar Millionen wechselt, haben wir alle etwas falsch gemacht."

Demirs Länderspielkarriere für den ÖFB

NationalteamDebüt
04.09.2018149
27.10.2017810
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung