Fussball

Transfer zum AC Milan fix? Dominik Szoboszlai reagiert auf die Gerüchte

Von SPOX Österreich
Dominik Szoboszlai.

Nach den intensiven Gerüchten um einen angeblich fixierten Transfer zum AC Milan äußerten sich Red-Bull-Salzburg-Regisseur Dominik Szoboszlai und Berater Matthias Esterhazy zu den Gerüchten.

Italienische Medien berichteten unter der Woche, dass sein Transfer zum AC Milan bereits beschlossen sei und jeden Moment offiziell werden könnte. Gerüchte, die auch der 19-Jährige vernahm. "Einige Bekannte haben mich angerufen und gefragt, was an dem Gerücht dran ist. Ich habe ihnen nur gesagt, dass sie den Artikel durchlesen und sich selbst ein Bild machen sollen", sagt Szoboszlai zur ungarischen Zeitung Nemzetisport.

"Ich wollte mich wirklich nicht damit befassen. Nach dem Saison-Finale hatte ich einfach das Bedürfnis mich auszuruhen. Es war wichtig neue Energie zu tanken. Jetzt bereite ich mich mit dem individuellen Trainingsplan, den ich von Red Bull Salzburg bekommen habe, vor und am 27. Juli werde ich nach Salzburg zurückkehren", so Szoboszlai.

Auch Berater Matthias Esterhazy will sich vom schnellebigen Fußballgeschäft nicht drängen lassen. "Die meisten europäischen Topligen sind noch nicht beendet, der Transfermarkt ist im September geöffnet. Es gibt keinen Grund, sich zu beeilen", erklärt Esterhazy, der aber auch weiß: "Obwohl es im Interesse aller Parteien liegt, bald über seine Zukunft zu entscheiden, wollen wir nichts übereilen, sondern die beste Entscheidung treffen. Es geht darum, den besten Ort für seine Karriere zu finden."

Klar ist: Die letzte Serie-A-Runde steigt erst am 1. August und das Interesse der Mailänder an Szoboszlai ist real. Vorher wird auch Ralf Rangnick nicht in der Modestadt präsentiert werden - also mindestens bis dahin sollten die Spekulationen um Szoboszlai und den AC Milan weitergehen, berichtet Nemzetisport.

Dominik Szoboszlai in der Saison 19/20

WettbewerbSpieleToreVorlagen
27914
622
511
2-1

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung