Fussball

AC Mailand offenbar mit Interesse an Dominik Szoboszlai von Red Bull Salzburg

Von SPOX Österreich
Dominik Szoboszlai erzielte in der laufenden Saison vier Tore und verbuchte zudem sieben Assists.

Wie die Tageszeitung Corriere dello Sport in ihrer Sonntags-Ausgabe berichtet, arbeitet der AC Mailand bereits intensiv an einer Mittelfeld-Revolution im kommenden Sommer. Dabei ganz oben auf der Wunschliste: Salzburg-Star Dominik Szoboszlai.

Mit wettbewerbsübergreifenden vier Treffern sowie sieben Assists in 29 Spielen soll der 19-jährige Ungar das Interesse von zahlreichen Scouts geweckt haben - darunter auch die vom AC Mailand. Noch gibt es allerdings keine Vertragsgespräche.

Zusätzlich will der italienische Traditionsverein auch Imran Louza von FC Nantes verpflichten. Die im Sommer auslaufenden Verträge von Lucas Biglia und Giacomo Bonaventura werden demnach nicht verlängert. An Ex-Flamengo-Kicker Lucas Paqueta wollen die Italiener trotz offensichtlich - aus Mangel an Überzeugung - auch nicht festhalten. Der Brasilianer wechselte erst im Jänner für 35 Mio. Euro nach Mailand.

Dominik Szoboszlai soll Wunschspieler von Ralf Rangnick sein

In den vergangenen Wochen vermehrten sich außerdem Gerüchte, wonach Szoboszlai-Entdecker Ralf Rangnick bei den Italienern anheuern soll. Nachdem Ex-Manager Zvonimir Boban aufgrund dessen kritischen Aussagen zum Rangnick-Engagement gefeuert wurde, dementierte der Berater vom derzeitigen Head of International Relations des RB-Imperiums jegliche Gerüchte, erklärte jedoch gleichzeitig, dass es Kontakt zum Milan-Vorstandsvoritzenden Ivan Gazidis durchaus gibt.

Von einem Wechsel des Ex-Leipzig-Trainers könnte auch Szoboszlai profitieren. Calciomercato schreibt, er sei das Nummer-Eins-Transferziel von Rangnick, der seit dem Beginn seiner Fußballkarriere ganz große Stücke von ihm hält.

Auch Lazio Rom beobachtet Szoboszlai

Doch nicht nur die Mailänder sind heiß auf den Ungar. Wie die Gazzetta dello Sport schreibt, könnte Szobszlai der Nachfolger von Sergej Milinkovic-Savic bei Lazio Rom werden. Zwar will dieser mit den Römern den Scudetto holen, ein zeitnaher Wechsel zu einem Topklub ist aber ebenfalls möglich.

In diesem Szenario sehen die Lazio-Verantwortlichen das Salzburg-Talent als idealen Nachfolger im Mittelfeld.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung