Fussball

Vor EM-Qualifikation: Erstes ÖFB-Training mit zehn Spielern

Von APA
Franco Foda kritisiert.

Österreichs Nationalmannschaft ist am Montagabend in die Vorbereitung auf die letzten EM-Qualifikationsspiele gestartet.

Teamchef Franco Foda begrüßte beim ersten Training vor den Partien am Samstag in Wien gegen Nordmazedonien und am darauffolgenden Dienstag in Riga gegen Lettland zehn Spieler auf dem Platz in Bad Tatzmannsdorf.

Neben den drei Tormännern Alexander Schlager, Pavao Pervan und Jörg Siebenhandl waren auch Marko Arnautovic, Aleksandar Dragovic, Stefan Ilsanker, Stefan Posch, Florian Grillitsch, Karim Onisiwo und Michael Gregoritsch mit von der Partie.

Diese Kicker schrieben nach der Einheit ebenso Autogramme für die rund 300 Fans wie die restlichen Spieler, die das Training aus Regenerationsgründen ausgelassen hatten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung