Fussball

Drei rote Karten! ÖFB-U19 gewinnt hitzige Schlacht gegen Irland

Von APA
Die ÖFB-U19-Auswahl konnte in Salzburg gegen Irland mit 2:0 gewinnen.

Österreichs U19-Nationalteam ist in der EM-Qualifikation in souveräner Manier in die Eliterunde vorgestoßen. Im Drei-Nationen-Turnier in Salzburg in der ersten Quali-Phase schlug der ÖFB-Nachwuchs am Dienstag Irland mit 2:0 und holte damit den dritten Sieg im dritten Spiel.

Die Tore für die Heimischen schossen Chelsea-Legionär Thierno Ballo (26.) und Chukwubuike Adamu (77.) vom FC Liefering. Bei den Iren sahen zwei Spieler die Rote Karte, bei den Österreichern musste Patrick Wimmer im Finish (79.) mit Gelb-Rot vom Feld.

"Wir sind sehr stolz, wie sich die Mannschaft im Laufe dieses Turniers präsentiert hat", sagte ein zufriedener U19-Teamchef Rupert Marko. "Die Burschen haben heute gegen einen sehr defensiv spielenden Gegner sehr souverän agiert. Vor allem auch in den hitzigen Phasen, in denen sich die Iren nur mit Frustfouls zu helfen wussten."

ÖFB-U19 in Lostopf eins

Mit der makellosen Bilanz von neun Punkten und 18:1 Toren sind die Österreicher das beste Team in der laufenden EM-Qualifikation und werden bei der Auslosung zur Eliterunde am 3. Dezember demnach aus Top 1 gezogen. Hinter den Österreichern schaffen die Schweizer, die Gibraltar 16:1 besiegen, als Gruppenzweite ebenfalls den Einzug in die Eliterunde.

Bei der Eliterunde, die im Frühjahr in sieben Gruppen ausgetragen wird, kämpfen die 28 besten U19-Nationalteams Europas um insgesamt sieben Tickets für die UEFA U19 EURO 2020, die von 19. Juli bis 1. August in Nordirland ausgetragen wird.

UEFA U19 EURO 2020, 1. Qualifikationsrunde

Irland - Österreich 0:2 (0:1)
HCS Arena Nonntal, Salzburg
SR: Kirill Levnikov (RUS)


Tore: Thierno Ballo (26.), Chukwubuike Adamu (77.)
Gelb-Rot: Patrick Wimmer (66., 79.)
Rot: Barry Coffey (43.), Adam O'Reilly (65.)
Österreich spielte mit: Maric - Schöfl, Aigner (C), Affengruber, Wimmer - Sarcevic (46. Daniliuc), Velimirovic (67. Hahn), Prass - Ballo (81. Berger), Adamu (90. Abdijanovic), Mustapha (46. Steiger)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung