Fussball

Emeke Eze zieht bei Leihverein Interesse aus Italien und England auf sich

Von SPOX Österreich

Ohne Aussicht auf Einsatzminuten wurde Sturm Graz' Emeka Eze diesen Sommer zum türkischen Zweitligisten Adanaspor verliehen. Dort dreht der Nigerianer ordentlich auf und steht bei vier Toren in fünf Spielen. Wie der bestens informierte Blog sturmnetz.at berichtet, haben nun auch Klubs aus England und Italien ein Auge auf den Mittelstürmer geworfen.

28 Spiele und zwei Tore, so lautet die magere Bilanz in der letzten Saison mit dem SK Sturm Graz. Beim derzeitigen Leihverein läuft es für Eze sichtlich besser. Gleich bei seinem Debüt präsentierte er sich mit Ansage, erzielte prompt einen Doppelpack und eine Vorlage.

Dabei sind die aktuellen Leistungen auch anderen Klubs nicht verborgen geblieben. So hat Adanaspor-Trainer Levent Eris selbst erwähnt, dass Sampdoria Genua aus der Serie A, sowie Premier League-Absteiger Huddersfield Town ein Auge auf den 23-Jährigen geworfen haben. Vor allem letzterer ist desaströs in die Championship-Saison gestartet und sucht händeringend nach Verstärkungen in der Offensive. Ein Angebot im Winter ist daher nicht unwahrscheinlich.

Durch die Finger schauen könnte sein aktueller Vertragspartner SK Sturm. Zwar hat Eze noch bis Juni 2021 Vertrag bei den Grazern, Adanaspor besitzt jedoch eine Kaufoption.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung