Fussball

Zlatko Junuzovic über Wechsel-Optionen: "China habe ich nie in Erwägung gezogen"

Von SPOX Österreich
Zlatko Junuzovic fühlt sich in Salzburg sichtlich wohl

Mit Red Bull Salzburg steht Zlatko Junuzovic kurz vor seinem ersten Einsatz in der UEFA Champions League. Vor seiner Rückkehr nach Österreich hatte der Ex-Nationalspieler einige Angebote vorliegen, betonte aber erneut, dass Salzburg genau die richtige Entscheidung war.

Auf die Frage, ob Salzburg denn überhaupt ein Schritt nach vorne gewesen ist, antwortete Zlatko Junuzovic der Kleinen Zeitung: "Das Niveau der Liga ist nicht schlecht. Für mich persönlich muss ich sagen, dass meine Erwartungen übertroffen wurden. Deswegen war es ein Schritt nach vorne."

Immerhin schaffte es der heute 31-Jährige erstmals in seiner Karriere in die Königsklasse des Fußballs. Bereits letzte Saison hätten die Salzburger den Einzug schaffen könnten, scheiterten aber an Roter Stern Belgrad - ein herber Rückschlag, wie Junuzovic gestand: "Es war schon ein Schock, weil wir in beiden Spielen viel besser waren. Du siehst nur Tränen in der Kabine, jeder ist fassungslos."

Nun haben es die "Bullen" aber geschafft und die Gruppe mit Auftaktgegner KRC Genk, SSC Napoli und dem FC Liverpool kann sich wahrlich sehen lassen: "Das ist für jeden von uns ein Highlight. Liverpool als Gegner ist natürlich überragend."

Zlatko Junuzovic: "Ich habe die österreichische Mentalität in mir"

Rückblickend also definitiv die richtige Entscheidung des Ex-Austrianers nach Salzburg zu wechseln. Klar war dies nicht von Beginn an, denn an Angeboten mangelte es dem Mittelfeldspieler nicht. "Ich hatte viele Möglichkeiten, aber für mich war das Gesamtpaket entscheidend." Besonders die Familie stand bei der Entscheidung im Fokus, was viele Optionen nichtig machte: "In meinem Fall war die Familie wichtig. So etwas wie China, so ein Abenteuer, habe ich nie in Erwägung gezogen. Salzburg hat eine enorm hohe Lebensqualität in allen Belangen."

Selbst in Bremen war die Familie nicht dabei, neben der anderen Mentalität ein Punkt der schwer wog: "Ich habe die österreichische Mentalität in mir, es ist einfach anders daheim."
Ein wichtiger Grund für Salzburg war zudem die Rolle, die Junuzovic nun inne hat: "Ich habe hier die Möglichkeit , mit sehr vielen Talenten mit hoher Qualität zusammenzuarbeiten und dem einen oder anderen zu helfen. Und ich liebe diese Rolle."

Vorzeige-Talent ist derzeit definitiv Erling Braut Haaland, der Salzburg als ideales Sprungbrett sieht, so der 31-Jährige gegenüber der Kleinen Zeitung: "Er hat gesagt, dass er hier die optimalen Möglichkeiten und die Zeit hat, sich zu entwickeln und den Sprung zu machen."
Junuzovic selbst wird wohl keinen großen Sprung mehr machen, ob es ihn nach dem Vertrag bis 2021 noch bei Salzburg hält, weiß der Routinier aber noch nicht. "So wie ich mich fühle, werde ich aber noch ein paar Jahre spielen."

Tabelle in der Bundesliga nach dem 7. Spieltag

Platz

Verein

Sp

S

U

N

Tore

Diff

Punkte

1.

Red Bull Salzburg

7

7

0

0

34:6

28

21

2.

LASK Linz

7

5

1

1

11:3

8

16

3.

WAC

7

5

0

2

19:8

11

15

4.

Rapid Wien

7

4

1

2

14:8

6

13

5.

SK Sturm Graz

7

4

0

3

8:5

3

12

6.

TSV Hartberg

7

3

2

2

16:16

0

11

7.

WSG Tirol

7

2

2

3

10:13

-3

8

8.

SCR Altach

7

2

1

4

16:16

0

7

9.

SV Mattersburg

7

2

0

5

7:19

-12

6

10.

Austria Wien

7

1

2

4

10:16

-6

5

11.

SKN St. Pölten

7

1

2

4

5:21

-16

5

12.

FC Admira

7

0

1

6

3:22

-19

1

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung