Fussball

LASK sieht SK Rapid als Generalprobe für Champions League

Von SPOX Österreich
LASK will gegen Rapid gewinnen
© GEPA

Der SK Rapid Wien empfängt heute vor 17.000 Zusehern den LASK in der Allianz Arena (17 Uhr, im LIVETICKER). Die Oberösterreich gegen sich vor dem Champions-League-Spiel gegen den FC Brügge angriffslustig und sehen das Spiel gegen die Hütteldorfer als Generalprobe.

"Egal mit welcher Elf - wir werden sie bekämpfen", meinte Rapid-Trainer Didi Kühbauer über die bevorstehende Partie. Über die Absage der Spielverlegung wird zumindest bei der Linzer Mannschaft kein Groll gehegt. "Viel spielen macht eh Spaß, ist mir viel lieber als trainieren", meinte LASK-Tormann Alexander Schlager gegenüber der Krone. Auch die Oberösterreicher spielen mit offenem Visier und werden weniger als zuletzt rotieren, denn Rapid soll der Härtetest für das Champions-League Spiel gegen FC Brügge am kommenden Mittwoch werden.

"Rapid ist für uns eine gute Vorbereitung aufs Rückspiel gegen Brügge", so Schlager. "Uns muss es nur gelingen, ihnen unser Spiel aufzuzwingen." Auch Klub-Vize Jürgen Werner schlägt in die selbe Kerbe: "Gute Chancen haben wir sicher."

Marvin Potzmann: "Für Rapid wir es sehr schwer"

Neuzugang Marvin Potzmann nahm den umgekehrten Weg von Max Ullmann und wechselte vor kurzem von Rapid zu LASK. Der Außenverteidiger wittert durch die Rotation die seine Chance auf das Debüt. Verständlich, dass der Außenverteidiger deshalb bis in die Zehenspitzen motiviert ist: "Für Rapid wird es sehr, sehr schwer. Denn die große Stärke des LASK ist, dass jeder Spieler genau weiß, was er zu tun hat!"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung