Fussball

Insolvenzantrag gegen Austria Klagenfurt eingebracht

Von APA
Steht Austria Klagenfurt vor der Insolvenz?

Gegen Austria Klagenfurt, den aktuellen Tabellenführer der 2. Fußball-Liga, ist beim Landesgericht Klagenfurt ein Insolvenzantrag eingebracht worden.

Austria-Anwalt Gernot Wilfling bestätigte am Dienstag auf APA-Anfrage entsprechende Medienberichte, betonte aber, dass der Insolvenzantrag "unbegründet und völlig haltlos" sei.

Der Antrag wird derzeit geprüft. Laut übereinstimmenden Berichten gehe es um eine Summe von rund 400.000 Euro. Auch diesen Betrag wollte Wilfling nicht bestätigen, da es sich um ein laufendes Verfahren handle.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung