Fussball

Sturm: Hierländer heiß begehrt

Von SPOX Österreich
Rapid ist an Stefan Hierländer interessiert

Tabellenführer Sturm kann sich am Sonntag in der letzten Runde vor der Winterpause mit einem Sieg gegen die Austria die Winterkrone aufsetzen. Die Grazer stehen derzeit zwei Punkte vor Salzburg, ganze 13 vor Rapid und auf die Austria hat man 21 Zähler Vorsprung. Kein Wunder, dass so mancher Sturm-Akteur bei der Konkurrenz heiß begehrt ist.

So soll laut Informationen der Krone Stefan Hierländer bei Rapid hoch im Kurs stehen und auch der FC St. Pauli soll ein Auge auf den 26-Jährigen geworfen haben. Der Vertrag des Allrounders, der in der laufenden Saison vier Tore erzielt und sechs Vorlagen geliefert hat, läuft im Sommer aus, er wäre also ablösefrei zu haben. Prinzipiell soll Hierländer einer Vertragsverlängerung nicht abgeneigt sein, einigen konnte man sich bisher allerdings noch nicht.

Neben Hierlländer soll auch Charalampos Lykogiannis begehrt sein. Russische und griechische Klubs sind am 24-jährigen Defensivspieler interessiert. Allerdings ist Sturm derzeit nicht wirklich daran interessiert, Spieler abzugeben. "Wir werden versuchen, die Mannschaft zu halten", meinte Sportchef Günter Kreissl zuletzt auf Sky.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung