-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Grödig-Spieler pfeifen auf Weihnachtsfeier - Manager Christian Haas tobt

Von SPOX Österreich
Der SV Grödig will gar nicht nach oben

Die Weihnachtsfeier beim ehemaligen Bundesliga-Klub SV Grödig ist zur Farce verkommen. Denn aus Protest ist kein einziger Spieler bei den Feierlichkeiten erschienen.

"Eine unglaubliche Charakterlosigkeit der Spieler. Sie brüskieren damit auch alle, die stundenlang diese Feier vorbereitet haben. Das ist die größte Enttäuschung, die ich in 15 Jahren beim SV Grödig erlebt habe", schimpfte Manager Christian Haas gegenüber den Salzburger Nachrichten.

Dabei dürfte ausgerechnet Haas der Grund für das Fernbleiben der Spieler sein. Denn die SN will darin einen Protest der Kicker sehen, hat der Grödig-Boss doch zuletzt eine Kehrtwende bei den Aufstiegsplänen des Regionalligsten gemacht. Denn trotz theoretischer Chancen auf den Aufstieg in die zweite Liga hat, beurteilte Haas die Chancen dafür als sehr gering.

Nun antworteten die Spieler auf ihre Art und boykottierten geschlossen die Weihnachtsfeier. Nur wenige Grödiger, darunter auch Kapitän Robert Strobl, hatten sich vorab entschuldigt. Ob das Verhalten Folgen haben wird, ist noch unklar, möglich ist aber, dass im Frühjahr bereits mehr Spieler als geplant aus der zweiten Mannschaft hochgezogen werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung