Fussball

Schobesberger: Entscheidung bis Weihnachten

Von SPOX Österreich
Philipp Schobesberger spielt beim SK Rapid Wien
© GEPA

Seit Wochen surft Rapid Wien auf der Erfolgswelle, feiert Sieg um Sieg und mischt in der Tabelle ganz oben mit. Doch ein wichtiger Erfolg blieb bisher aus, die Vertragsverlängerung mit Philipp Schobesberger - dabei wollte man eigentlich bis Ende Oktober Klarheit haben.

"Das haben wir uns zusammen vorgenommen. Das hätten wir gerne so gewusst", muss Sportdirektor Fredy Bickel gegenüber Sky zugeben, dass man etwas hinter dem Zeitplan ist. Ein Umstand, der dem grün-weißen Sportchef aber keine Sorgenfalten bereitet: "Wenn es nicht weitergegangen wäre, hätte ich ein Problem gehabt, aber wir sind seit Anfang November in laufenden Gesprächen und daher stresst es mich nicht so sehr, dass dieses Datum vorübergegangen ist."

Dass die Entscheidung aber noch dieses Jahr fallen muss, daraus macht der Schweizer keinen Hehl. "Ich will nicht ohne Unterschriften in die Weihnachtsferien gehen", setzte Bickel nun die letzte Schobesberger-Deadline.

Und geht es nach dem Bauchgefühl des Schweizers, wird trotz der zähen Verhandlungen einer neuer Rapid-Vertrag unter dem Christbaum des Offensivspielers liegen. "Dass macht mich nicht so sehr nervös. Ich habe immer noch ein gutes Gefühl. Ich bin immer noch guten Mutes, dass wir nicht nur mit ihm, sondern mit einigen anderen Spielern in guten Gesprächen sind und dass es auch in den nächsten Tagen zu Abschlüssen kommen kann."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung