Fussball

Matej Jelic wechselt zu HNK Rijeka

Von SPOX Österreich
Matej Jelic hat Rapid Wien verlassen

Bereits am Dienstag der Vorwoche machte die Meldung in Österreich die Runde: Der Transfer von Rapid Wiens Matej Jelic nach Kroatien steht vor dem Abschluss. Voraussichtlich dürfte es sich um HNK Rijeka handeln, wie kroatische Medien berichten. Der 26-Jährige sei sich bereits mit dem Klub von Ex-Austrianer Alexander Gorgon und Gegner von Red Bull Salzburg in der Champions-League-Qualifikation einig, zu fixieren wären noch die Transfer-Modalitäten.

Laut SPOX-Informationen steht dem Wechsel nun nichts mehr im Weg. Der Transfer dürfte schon am morgigen Donnerstag offiziell gemacht werden. Jelic fehlte heute Mittwoch beim Rapid-Training und soll sich bereits auf dem Weg nach Kroatien befinden.

Damit dürfte nun ein großes Missverständnis versöhnlich zu Ende gehen. Im Sommer 2015 wechselte der Stürmer für kolportierte 800.000 Euro von MSK Zilina zum SK Rapid. 19 Tore in 29 Spielen in der slowakischen Fortuna Liga sorgten für eine beträchtliche Erwartungshaltung.

Diese konnte Jelic aber nie erfüllen. Lediglich neun Tore gelangen dem Kroaten in 54 Spielen, zwei schwere Muskelverletzungen setzten ihn lange außer Gefecht. Laut kroatischen Medien sind eine Leihe mit Kaufoption eine mögliche Variante.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung