Cookie-Einstellungen
Fussball

Kehrt Robert Zulj zurück nach Europa? "Werde dann einen Cut machen“

Von SPOX Österreich
Robert Zulj

Im Sommer wechselte ÖFB-Legionär Robert Zulj in Vereinigte Arabische Emirate. Nun deutet der 29-Jährige bereits eine Rückkehr nach Europa an.

Nach einer starken Saison für den VfL Bochum (34 Partien, 16 Tore, 17 Vorlagen) wechselte Robert Zulj für rund 350.000 Euro zu Ittihad Kalba, für die er bisher fünf Pflichtspiele absolvierte. Nach einem Langzeit-Engagement sieht es für den ehemaligen Red-Bull-Salzburg-Kicker aber nicht aus.

"Man weiß nie, was passiert. Ich habe hier einen Zweijahresvertrag, aber die Vereine sind sehr offen bei Wechseln. Mein Berater hat auch Kontakt mit vielen deutschen Vereinen. Jetzt gebe ich erstmal mein Bestes bis Januar, dann mache ich einen Cut und werde alles bewerten", sagt Zulj zur Bild Zeitung.

"Ich hatte mal gesagt, dass die Bundesliga ein Traum von mir ist – und das ist sie immer noch. Aber das ist nicht alles im Leben. Ich hatte viele Angebote auf dem Tisch im Sommer und habe mich dann gefragt: ‚Willst du nochmal ins Ausland gehen, eine neue Kultur kennenlernen?‘ Und das wollte ich. Es ist eine Lebenserfahrung, die mir keiner nehmen kann", so Zulj.

"Ich bin sehr glücklich. Meine Frau und ich haben uns das Leben hier vielleicht etwas komplizierter vorgestellt. Vor allem, was Frauenrechte betrifft. Dazu genieße ich es sehr, so viel Sonne zu haben“, sagt Zulj, der vor allem mit der fußballerischen Qualität am persischen Golf etwas besser vorgestellt hatte: "Die Qualität ist nicht einmal ansatzweise wie in Deutschland. Ich hatte mich vorher natürlich gut informiert und gewusst, dass ich Abstriche machen muss, aber ich habe es mir schon besser vorgestellt.“

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung