Fussball

Berichte: Stefan Schwab verlässt Rapid und unterschreibt bei PAOK Saloniki

Von SPOX Österreich
Stefan Schwab.
© GEPA

Stefan Schwab hat sich wohl für einen Abschied vom SK Rapid Wien entschieden. Der Kapitän der Hütteldorfer dürfte sich PAOK Saloniki anschließen, der Wechsel nach Griechenland erfolgt nach Auslaufen seines Vertrags ablösefrei.

Sowohl Heute als auch Oe24 berichten von einer Einigung Schwabs mit dem Klub aus der griechischen Super League. Der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler soll in Saloniki einen langfristigen Vertrag erhalten.

Sky berichtet von weit fortgeschrittenen Gesprächen, eine Vertragsunterzeichnung stünde allerdings noch aus.

"Auch die Laufzeit ist wichtig. Ich bin jetzt 29 Jahre alt, ich brauche keine halbe Lösung", sagte Schwab erst am Dienstag dem Kurier und übte damit Druck auf Rapid aus. Zunächst hatte es danach ausgesehen, dass sich Schwab seinen lange ersehnten Traum eines Transfers in die Serie A erfüllen würde. Auch vom Interesse aus der englischen Championship war die Rede. Nun dürfte es zwar in den Süden, aber eben nicht nach Italien gehen.

Schwab wechselte im Sommer 2014 für eine kolportierte Ablöse von 400.000 Euro von der Admira zu Rapid. Davor kickte er drei Jahre in der Südstadt, der gebürtige Salzburger wurde fußballerisch in der Akademie von Red Bull Salzburg ausgebildet.

Stefan Schwab: "Möchte als Gentleman gehen"

Bevor er sich für eines im Ausland entscheidet, will der Familienvater aber eine klare Entscheidung treffen, ob es bei Rapid weitergeht oder nicht. "Wenn ich mich für etwas anderes entscheide, möchte ich als Gentleman gehen", betonte Schwab. Immerhin hat er sechs Jahre für Rapid gespielt, seine Wirkung im Club ist groß. In 241 Pflichtspielen für die Grün-Weißen stehen 51 Tore und 51 Assists zu Buche, die Kapitänsschleife übernahm er von Steffen Hofmann.

Rapid wollte zu den Gerüchten um Schwab am Dienstag keine Stellungnahme abgeben. Bei den Leistungstests auf der Schmelz fehlte der bisherige Kapitän. Auch am ersten Mannschaftstraining am Mittwoch, das trotz eines Corona-Falles in der Mannschaft stattfinden soll, wird er nicht teilnehmen. "Solange ich keinen Vertrag unterschrieben habe, werde ich nirgendwo im Training sein", sagte Schwab. "Das kann man nicht machen. Ich bin seit drei Wochen arbeitslos und beim AMS gemeldet."

Für Rapid brachte es Schwab auf 241 Pflichtspiele, dabei gelangen ihm 51 Tore und ebensoviele Vorlagen.

Stefan Schwab: Leistungsdaten nach Verein

VereinSpieleToreVorlagen
2415151
1142014
3163
2467
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung